29.12.2019 09:34 Uhr

Madonna und Guy Richie: Streit um die Kinder an Weihnachten

Guy Richie, Foto: Imago Images / APress Madonna, Foto: Imago Images / Zuma Press

Madonna wurde am Samstag mitsamt Nachwuchs in London gesichtet. Zuvor stritt sie sich angeblich mit ihrem Ex-Mann Guy Richie darüber, wo die Kinder die Weihnachtsferien verbringen.

David Banda (14), der momentan an einem Stock geht, gesellte sich zusammen mit seiner Schwester Lourdes Leon (23) und den Zwillingstöchtern Estere und Stelle (7) zu seiner Mutter. Mit in der englischen Hauptstadt war übrigens auch Madonnas neuer Freund Ahlamalik Williams (26).

Laut „DailyMail“ hatten Madonna und Guy kurz vor Weihnachten einen mysteriösen Rechtsstreit. Der Regisseur stellte offenbar im Scheidungsverfahren „einen Antrag auf Vollstreckung (eines Beschlusses)“.

Meinungsverschiedenheiten zu Weihnachten

Madonna führte ihren Familien-Clan auf dem Weg durch den englischen Flughafen an. David stützte sich auf seinen Stock, als er seine Mutter zum Auto begleitete. Warum er die Gehhilfe braucht ist unklar.

Madonnas Besuch in London geschah offenbar noch vor dem Treffen der Kinder mit Guy. Dem voraus ging wohl ein Streit um die Weihnachtsfeiertage.

Madonna und Guy führten in der Vergangenheit vor Gerichten in London und New York einen erbitterten und öffentlichen Sorgerechtsstreit um ihren Sohn Rocco (19). Im Jahr 2016 wurde entschieden, dass Rocco bei seinem Vater in Großbritannien leben durfte.