Freitag, 20. September 2019 14:35 Uhr

Madonna: Wollte sie sich für 20 Millionen schwängern lassen?

Fotos: Star Press / Patrick Becher & imago images / UPI Photo

Ex-Basketball-Profi und Skandalnudel Dennis Rodman (58) schockt die Welt mit einem bizarren Geständnis über sein Techtelmechtel in den 90ern mit Pop-Großmütterchen Madonna (61). Damals fand ihr Liaison großes mediales Interesse. Da es damals aber noch nicht das Internet gab, ranken sich bis heute viele Legenden um die Beziehung.

Nun behauptet der exzentrische 2,1-Meter Riese, dass die „Hung Up“-Sängerin unbedingt ein Kind von ihm wollte und  ihm 1993 sogar Geld angeboten habe, wenn er sie schwängere.

Floss bei der Zeugung von Lourdes auch Geld?

Im Interview mit „The Breakfast Club’“ verriet Dennis Rodman pikanten Details. So soll sie ihm am Telefon von ihrem Eisprung erzählt haben. „Ich habe gefragt was das ist. Ich habe versucht mit ihr zu f***en, verstehst du?“

Sie habe dem damaligen NBA-Player 20 mio US-Dollar angeboten, wenn er sie schwängere,“ verriet er dem Star-Moderator Charlamagne tha God. „Also, wenn das Kind dann geboren wäre“, fügte er hinzu.

Dennis mutmaßte im selben Interview auch, ob die Umstände um die Zeugung und Geburt von Madonnas Tochter Lourdes auf einem ähnlichen finanziellen Fundament beruhten.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren