Freitag, 2. November 2018 20:06 Uhr

Maite Kelly: Jetzt spricht sie das erste Mal über das Ehe-Aus

Ein Jahr nach der Trennung der Sängerin Maite Kelly (38) von ihrem Ex-Mann Florent Raimond (42) bricht sie jetzt ihr Schweigen. Nun verriet die Schlagersängerin, warum sie so lange zu diesem Thema geschwiegen hat.

Maite Kelly: Jetzt spricht sie das erste Mal über das Ehe-Aus

Foto: Becher/WENN.com

Beide gaben sich 2002 das Ja-Wort und mit drei gemeinsamen Kindern schien das Glück perfekt. Doch rund 12 Jahre später bestätigten Maite und Florent ihre Scheidung über Facebook. Ihr Ex ist seit Längerem wohl schon mit Brasilianern Graciela Soares zusammen.

Quelle: instagram.com

Darum schwieg sie

Warum sie ihre Gedanken und Gefühle über das Thema bis jetzt für sich behalten hat? Sie wollte Ruhe vor den Medien, weil diese Angelegenheit nur etwas zwischen ihr und dem Vater ihrer Kinder sei, wie die deutsch-irische Sängerin – das elfte von zwölf Geschwistern der irisch-amerikanischen Kelly Family – gerade dem TV-Magazin „Brisant” erklärte.

Ob Maite noch an die große Liebe glaubt? „Ich gehe auch bald auf die 40 zu, und wenn ich alles resümiere, komme ich auf das Ergebnis: Die Liebe siegt sowieso!” Gutes Stichwort, denn listigerweise heißt auch ihre neue Single genau so, die im Oktober erschienen ist. (PN)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren