Freitag, 26. April 2019 16:30 Uhr

Mareile Höppner fand Helene Fischers Trennung vorbildlich

Foto; AEDT/WENN.com

„Brisant“-Moderatorin und Promi-Expertin Mareile Höppner (41) ist durch ihren Job in der Welt der Stars und Sternchen Zuhause. In ihrer mehrjährigen Laufbahn als Reporterin-  mit dem Fokus auf Prominente – hat sie viele Beziehungen und auch Trennungen von prominenten Menschen gesehen. Eine sei ihr da aber besonders in Erinnerung geblieben.

Mareile Höppner fand Helene Fischers Trennung vorbildlich

Foto; AEDT/WENN.com

Es war der große Schock um die Weihnachtszeit, als Schlagerstar Helene Fischer und Florian Silbereisen öffentlich ihre Trennung nach mehreren Jahren Beziehung verkündeten.

Von dieser Trennung könnten sich viele Promis so manches abschauen, findet Höppner.

Mareile Höppner fand Helene Fischers Trennung vorbildlich

Foto: Becher/WENN.com

Mit Bravour und viel Stil

Im Interview mit nordbuzz.de sagte die Moderatorin über die viel diskutierte Trennung des Schlager-Paars: „Mit Bravour und wirklich viel Stil gestaltet war, finde ich, die Nachricht über die Trennung von Helene Fischer und Florian Silbereisen. Das war der Neue-Medien-Coup, wie man’s macht: keine Schlammschlacht, kein gespieltes Drama, sondern offensiver Umgang damit von zwei aufgeklärten Business-Leuten.“

Quelle: instagram.com

Das habe vielen sich trennenden Promi-Paaren viel voraus, findet sie: „Früher wäre das anders gewesen: Das hätte jemand aufgespürt, es hätte Gerüchte gegeben. Heute setzen die Prominenten die Messlatte selbst. Das sehe ich durchaus positiv, weil Prominente so auch Dinge richtigstellen können.“ So könnten viele Promis sich an den beiden ein Vorbild nehmen und unschöne Rosenkriege vermeiden.

 

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren