Dienstag, 10. Dezember 2019 18:05 Uhr

Mel B: „Ich bin Single, ich habe immer Kondome in meiner Tasche“

imago images / Motorsport Images

Mel B trifft stets Vorkehrungen, um sich keine ungewollten Geschlechtskrankheiten einzufangen. Die Spice Girls-Sängerin findet es unabdingbar, sich beim Sex ausreichend zu schützen. Das gehe sogar so weit, dass sie ihren Liebhaber persönlich zur Klinik begleite, um sicherzustellen, dass ihre Lust keine bösen Folgen für die Zukunft hat.

„Ich finde es sehr wichtig, diese Unterhaltung zu haben, bevor du mit jemandem Sex hast. Das habe ich getan. Ihr wärt überrascht, wie willig und positiv diese Unterhaltung endet, wenn man es einfach miteinfließen lässt“, verrät sie.

„Wenn ich auf dem was-weiß-ich-wie-vielten-Date war und sehe, dass es darauf hinausläuft, sage ich auch ‚Lass uns zusammen zur Klinik gehen und es erledigen.'“ Doch das ist nicht die einzige Vorsichtsmaßnahme, die Mel B ergreift.

Aufklärung ihrer Tochter

Ohne Verhütungsmittel verlasse sie praktisch nicht das Haus. „Ich bin Single, ich habe immer Kondome in meiner Tasche“, enthüllt die Britin auf ihrem ‚Truth Flirts‘-Podcast. „Nicht in meinem unmittelbaren Rucksack, aber ich stecke sie ein, wenn ich weiß, dass ich irgendwo ausgehe.“

Keine Frage, dass die Musikerin dieses Thema auch ihren Kindern so gut wie möglich nahebringen will. Den Anfang machte sie mit ihrer ältesten Tochter Phoenix, (18), als diese sechzehn war. „So peinlich es auch war, ich bin so froh, es getan zu haben. Wir sprachen über Verhütung, Kondome und was passiert, wenn du kein Kondom benutzt, was sie denke ich zutiefst in Schrecken versetzt hat“, plauderte Mel in einer früheren Folge ihres Podcasts aus.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren