Dienstag, 15. Mai 2018 21:41 Uhr

Menowin Fröhlich nach 9 Jahren mit Brüdern vereint

Menowin Fröhlich hat sich nach neun Jahren wieder mit seinen Brüdern getroffen. Das dürfte für Freude im Hause Fröhlich gesorgt haben. Der 30-jährige Sänger und Ex-‚DSDS‘-Star hat sich nach langer Funkstille endlich wieder mit seinem Bruder Mario und seinem Halbbruder Robert getroffen.

Den freudigen Moment in einem Spieleparadies für Kinder teilte der ehemalige ‚Promi Big Brother‘-Teilnehmer mit seinen Fans via Instagram. Unter ein Foto des denkwürdigen Moments schrieb er: „Endlich nach neun Jahren mit meinen Brüdern zusammen.“ Dazu fügte er den Hashtag ‚#Geschwisterliebe‘ ein. Die Fans freuen sich mit ihrem Star und erklärten in den Kommentaren zu dem Post unter anderem, dass nichts über die Familie gehe und er das Wiedersehen genießen solle. Der Grund für den einstigen Kontaktabbruch und Informationen darüber, wie es zu dem Treffen der Geschwister kam, blieb er seinen Followern allerdings vorerst schuldig.

Erfolgreiche Therapie

Fröhlich hat erst kürzlich stolz die Ergebnisse seiner Anti-Drogen-Therapie präsentiert und verkündet, er starte in ein neues, sauberes Leben. Jahrelang hatte er gegen verschiedene Rauschmittel gekämpft. In einem Instagram-Post verkündete der ‚DSDS‘-Zweitplatzierte von 2010: „Therapie erfolgreich beendet!“ Auf dem dazugehörigen Bild sieht man den Musiker in einer sichtlich besseren Verfassung als noch vor ein paar Jahren. Die positiven Entwicklungen scheinen sich im Hause Fröhlich also nun geradezu zu überschlagen und es bleibt zu hoffen, dass es für den 30-Jährigen und seine Brüder weiter bergauf geht. (Bang)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren