17.07.2020 13:25 Uhr

Michael Wendler: „Ich schäme mich für meinen Vater!“

Noch vor einigen Wochen hatte Michael Wendler selbst Zoff mit Comedian Oliver Pocher, doch die beiden scheinen nach ihrem TV-Showdown sogar Freunde geworden zu sein.

imago images / Future Image

Zumindest stehen sie bei einem bestimmten Thema auf derselben Seite: Michael Wendlers Papa Manfred Weßels. Vater und Sohn sind schon seit vielen Jahren nicht gut aufeinander zu sprechen. Nun zeigte Weßels Comedian Pocher an, der ihn in seiner TV-Sendung „Pocher – gefährlich ehrlich“ parodierte.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Oliver Pocher (@oliverpocher) am Jul 1, 2020 um 5:02 PDT

So lief es bei der Polizei ab

Wegen dieser Anzeige musste Oliver Pocher am Donnerstag zur Polizei und berichtet am Abend in der Live-Sendung von „Pocher – gefährlich ehrlich“ natürlich ironisch darüber:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von MICHAEL WENDLER (@wendler.michael) am Jul 3, 2020 um 6:11 PDT

„Mir geht’s gut, muss ich sagen. Mir wurde keine Gewalt angedroht, mir wurden keine Fingernägel herausgezogen und auch kein Song von Michael Wendler vorgespielt, um mich zu quälen.“ Die Ermittlungen zu dem Fall laufen aber weiterhin.

Michael Wendler hat von dem Spektakel natürlich auch Wind bekommen und äußerte sich auf Instagram nur kurz und knapp: „Tut mir echt Leid Olli. Ich schäme mich für meinen Vater!“

Das könnte Euch auch interessieren