Dienstag, 5. Mai 2020 08:52 Uhr

Michael Wendler lädt Pocher zur Hochzeit ein und der lehnt ab

imago images / Future Image

Michael Wendler will Oliver Pocher bei seiner Hochzeit dabei haben. Vor einigen Wochen machte der Schlagerstar seiner Laura einen Heiratsantrag. Seitdem dreht sich im Hause Wendler-Müller fast alles um die bevorstehende Traumhochzeit, zu der offenbar auch der Comedian eingeladen werden soll.

Nachdem Michael Wendler und Oliver Pocher ihre Erzfeindschaft in einer TV-Show klärten, scheint der ‚Sie liebt den DJ‘-Interpret das Kriegsbeil offenbar begraben zu wollen. Doch auf seine Partyeinladungen bekommt der Wendler keine klare Antwort. Am Rande der RTL-Show ‚Denn sie wissen nicht, was passiert‘ erklärt er: „Also er hat nicht zugesagt. Ich habe ihn aber nochmal eingeladen, mal gucken, was dann letzten Endes dabei rauskommt.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von MICHAEL WENDLER (@wendler.michael) am Apr 20, 2020 um 12:47 PDT

Das ist sein Grund

Pocher dagegen hat ein etwas komisches Argument gegen seinen Hochzeitsbesuch. „Ich war schon auf der Hochzeit von Sarah Connor eingeladen und auf der Hochzeit von Gülcan und so“, sagt Oli, „Diese Fernsehhochzeiten, das ist nicht so ganz mein Ding.“

Offenbar stört sich der Komiker also daran, dass der Wendler und seine 19-jährige Verlobte ihren großen Tag im TV übertragen wollen. Bei einer Party will Pocher dann aber doch dabei sein: „Wir wollen den Junggesellenabschied in Las Vegas feiern. Ich hab immer gesagt, ich organisiere den Tiger. Und den Rest machen wir dann. Und dann wird das eine gute Party werden.“

Das könnte Euch auch interessieren