Freitag, 18. Mai 2018 11:54 Uhr

Mick Jagger und Ed Sheeran gehen essen

Sir Mick Jagger und Ed Sheeran trafen sich zum Essen. Die Rolling Stones-Legende und der ‚Castle On The Hill‘-Sänger waren diese Woche beide in Dublin, Jagger für das ‚No Filter‘-Konzert seiner Band, Ed spielte eine Reihe von Shows in ‚Phoenix Park‘.

Mick Jagger und Ed Sheeran gehen essen

Mick Jagger. Foto: WENN.com

Diese Gelegenheit nutzen die beiden Musiker, um sich zum Lunch zu treffen und über Musik auszutauschen. Besonders der 27-Jährige war ganz begeistert, Jagger viele Fragen zu stellen. Ein Insider verriet der Zeitung ‚The Sun‘: „Sie sind beide großartige Networker, die Musik lieben und gerne über das Leben im Musikgeschäft reden. Als sie gesehen haben, dass sich ihre Touren in Irland überschneiden, wollten sie zusammen lunchen.“ Dafür sollen sie eine sehr noble, aber private Location gewählt haben, da sie immerhin zwei der am besten erkennbaren Stars der Welt seien.

Quelle: instagram.com

Ed Sheeran verehrt Mick Jagger

„Ed verehrt Mick extrem für alles, was er musikalisch in seinem Leben erreicht hat.“ Der Rotschopf soll deshalb auch ganz begierig dem Rat und den Erfahrungen des Kollegen gelauscht haben. Besonders die Frage, wie sich ein Musiker langfristig im Geschäft halten kann, soll ihn sehr interessiert haben. Laut dem Insider sieht der Rocker für Ed da aber kein Problem. „Mick denkt, Ed kann genau so lange überleben wie die Stones.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren