Donnerstag, 30. Mai 2019 22:07 Uhr

Moby sagt Auftritte ab wegen Natalie Portman?

Fotos: Andrew Gombert/EPA, Joel C Ryan/Invision/AP

Moby hat alle öffentlichen Auftritte gecancelt. Der Musiker ist eigentlich gerade mit seiner neuen Autobiografie ‚Then It Fell Apart‘ auf Tour. Am Samstag (1. Juni) hätte er seine Memoiren beim Hay Festival in Wales vorstellen sollen. Doch wie nun auf Mobys Website bekanntgegeben wurde, wird der Künstler die Öffentlichkeit bis in „absehbare Zukunft“ meiden.

Moby sagt Auftritte ab wegen Natalie Portman?

Fotos: Andrew Gombert/EPA, Joel C Ryan/Invision/AP

„Wir entschuldigen uns für alle Unannehmlichkeiten, die möglicherweise dadurch entstehen“, heißt es. Das Geld für bereits bezahlte Tickets soll rückerstattet werden. Man muss nicht lange rätseln, um den Grund für Mobys plötzlicher Scheu vor der Öffentlichkeit zu erraten. Sein Streit mit der Schauspielerin Natalie Portman hatte in der Medienwelt hohe Wellen geschlagen.

Streit mit Natalie Portman

In seinem Buch hatte der 53-Jährige behauptet, dass er die ‚Star Wars‘-Darstellerin für eine kurze Zeit im Jahr 2001 datete. Damals war er 37 Jahre alt und sie gerade einmal 20. Nachdem ein Auszug aus dem Buch veröffentlicht wurde, dementierte Natalie die Behauptungen jedoch und erklärte, dass sie damals erst 18 Jahre alt gewesen sei und seine Annäherungsversuche als „gruselig“ und „unangebracht“ empfunden habe.

Zunächst hielt Moby an seinen Behauptungen fest und postete ein Bild, auf dem die beiden zu sehen waren, um seine Seite der Geschichte zu bekräftigen. Später jedoch ruderte er zurück und entschuldigte sich für sein „rücksichtsloses“ Verhalten.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren