13.02.2020 10:54 Uhr

Motsi Mabuse: Schwester Oti sorgt für Verwirrung

Motsi und Oti Foto: imago images / Horst Galuschka

Motsi Mabuse (38) sitzt seit August 2019 in der Jury für die britische „Let’s Dance“-Ausgabe. Bei „Strictly Come Dancing“ tanzte ihre kleine Schwester Oti Mabuse (29) 2019 als Profi-Tänzerin mit dem britischen Ex-Rennfahrer Kelvin Fletcher und gewann damals die Show.

Dass sich Tanzpartnerin und Promi dabei gezwungenermaßen sehr nah kommen, ist unausweichlich. Doch für Kelvin Fletchers Ehefrau anscheinend zu nah. Denn nicht nur, dass Oti Mabuse und Fletcher sich beim Training sahen, auch ihre Freizeit verbringen sie zusammen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kelvin Fletcher (@kelvin_fletcher) am Nov 17, 2019 um 12:33 PST

Oti ist auch verheiratet

Bereits während der Dreharbeiten im letzten Jahr tauchten immer wieder Affärengerüchte auf und die halten sich weiterhin hartnäckig. Erst vor einigen Tagen wurden sie bei einem gemeinsamen Partybesuch fotografiert – ohne seine Frau Liz Marsland. Neue Fotos Oti und Kelvin vor einem Londoner Hotel.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kelvin Fletcher (@kelvin_fletcher) am Okt 22, 2019 um 1:31 PDT

Jetzt wurde Flechters Frau Liz ohne ihren Ehering gesichtet. Aber nicht nur der Ex-Rennfahrer ist verheiratet, auch Oti Mabuse ist seit einigen Jahren mit dem Tänzer Marius Lepure liiert. Sind Mabuse und Flechter vielleicht einfach echt nur sehr, sehr, sehr, sehr gute Freunde?