Montag, 27. Mai 2019 13:01 Uhr

Nadine Klein gibt der neuen „Bachelorette“ Gerda Lewis Tipps

Foto: P.Hoffmann/WENN.com

Nadine Klein suchte letztes Jahr als ‚Bachelorette‘ nach der ganz großen Liebe – und fand sie vorläufig in Alexander Hindersmann, bevor die Beziehung wenige Monate später scheiterte. Rückblickend hat die 33-Jährige sehr gemischte Gefühle bezüglich ihrer Show-Teilnahme.

Nadine Klein gibt der neuen "Bachelorette" Gerda Lewis Tipps

Foto: P.Hoffmann/WENN.com

Ihrer Nachfolgerin Gerda Lewis rät sie so zur Vorsicht. Denn nicht alle Kandidaten der Kuppelshow würden es ehrlich meinen! „Nicht alles glauben, was die Jungs erzählen – das auf gar keinen Fall“, stellt sie im Gespräch mit ‚Promiflash‘ klar. „Und sich nicht auf der Nase herumtanzen lassen.”

Sie ist wieder vergeben

Genau diesen Fehler habe Nadine nämlich selbst begangen. Ihre Verehrer hätten so nur vorgegeben, ehrlich an ihr interessiert zu sein. Erst nach der Staffel habe sie herausgefunden, was die wahren Absichten der Männer gewesen seien. „Der ist schwul, der wollte eh nur zu ‚Paradise'“, enthüllt die TV-Beauty. Konkrete Namen behält Nadine jedoch für sich – die Fans können also nur rätseln, von welchen Rosenanwärtern sie spricht.

Privat schwebt die Powerfrau momentan auf Wolke sieben. Ihren neuen Partner Tim kennt Nadine Klein tatsächlich schon länger, doch bis vor kurzem waren sie nur befreundet. „Ich liebe es, dass er so offen und aufgeschlossen ist. Er hat Hobbys und Interessen, ist aber trotzdem immer noch wahnsinnig offen für Neues und begeisterungsfähig. Und damit steckt er mich an“, schwärmte der Star kürzlich.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren