Dienstag, 19. Dezember 2017 18:36 Uhr

Natascha Ochsenknecht: Noch mehr über die Trennung

Natascha Ochsenknecht spricht ganz offen über die Trennung von Umut Kekili. Nach zehn Jahren On-Off-Beziehung ist nun endgültig alles aus zwischen Natascha Ochsenknecht und dem Fußballer. Kekili sei der 53-Jährigen mehrmals fremdgegangen und sie möchte sich das nicht mehr gefallen lassen.

Natascha Ochsenknecht: Noch mehr über die Trennung

Foto: Schultz-Coulon/WENN.com

Der 33-Jährige zeigte zuletzt zwar öffentlich Reue, doch das kann die taffe Blondine auch nicht mehr besänftigen, wie sie in einem Instagramvideo klarstellt: „Es geht nicht um einen einmaligen Seitensprung, nein, das tut es nicht. Manchmal ist es nur das i-Tüpfelchen und gerade wenn man hundert Mal am Tag hört, wie sehr man geliebt wird und dann kommt das noch dazu…“

„Man wollte einen Neuanfang machen“

Die endgültige Trennung war sicherlich kein leichter Schritt für Natascha Ochsenknecht. Immerhin standen bei dem Ex-Paar sogar schon Heiratspläne im Raum. Trotzdem betont die dreifache Mutter: „Man hat viele Chancen gegeben, man wollte einen Neuanfang machen. Der wurde nicht genutzt und da muss man sich halt irgendwann sagen: Ja gut, so geht es nicht weiter. Da nutzt einer seine Chance nicht. Ich habe alles gegeben. Man kann nicht in so viele Löcher fallen, dass man da als Entschuldigung hat, ich geh mal zu einer anderen.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren