Mittwoch, 29. April 2020 21:20 Uhr

Nick Jonas und seine Frau Priyanka Chopra machen zusammen Musik

imago images / Runway Manhattan

Priyanka Chopra lässt sich von ihrem Mann Nick Jonas das Klavierspielen beibringen. Das Paar, dass seit Dezember 2018 verheiratet ist, isoliert sich während der Corona-Pandemie zuhause.

Um nicht Gefahr zu laufen, dass sich Langeweile breit macht, nutzt Priyanka ihre Zeit, um etwas Neues zu erlernen: Sie hat ihren Mann dazu überredet, ihr Klavierunterricht zu geben. „Ich habe mit dem Klavierspielen…angefangen – ich lasse mich von meinem Mann unterrichten. Ich habe nie gespielt, aber ich wollte schon immer ein Instrument lernen, also bringe ich ihn dazu, mir jeden Tag eine halbe Stunde oder 45 Minuten Unterricht zu geben“, erzählt sie stolz gegenüber dem „Vogue“-Magazin.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Priyanka Chopra Jonas (@priyankachopra) am Apr 25, 2020 um 9:45 PDT

Sie vermisst das Tanzen

Die ‚Quantico‘-Darstellerin fügte hinzu: „Ich habe auch einen Hip-Hop-Tanzkurs belegt, weil ich das Tanzen vermisse! Und obwohl der Lockdown schwierig und eine völlig neue Situation sei, ist die 37-Jährige auch dankbar, nun mehr Zeit mit ihrem Liebsten zu verbringen. Zudem merke sie, was die wirklich wichtigen Dinge im Leben sind.

„Der Aufenthalt in dieser Quarantäne hat mir bewusst gemacht, dass einige der Belastungen, die wir in unserem normalen Leben auf uns nehmen, wichtig sein können oder auch nicht“, erklärt Priyanka zudem. (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren