Montag, 10. Februar 2020 20:29 Uhr

Oana Nechiti: „Ich dachte immer, dass er viel zu schön für mich wäre“

imago images / Future Image

Oana Nechiti spricht über das Kennenlernen mit ihrem Mann Erich Klann. Die 31-Jährige ist bereits seit zehn Jahren mit ihrem Liebsten zusammen. Jahrelang waren die beiden fester Bestandteil der Profitänzer bei der TV-Show ‚Let’s Dance‘.

Mittlerweile sitzt sie jedoch bei ‚DSDS‘ in der Jury, während ihr Gatte weiterhin vor Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge González über das Paket schwebt. Obwohl sie selbst auch bei den Männern sehr beliebt ist, glaubte sie damals nicht, dass ihr heutiger Ehemann sich für sie interessieren könnte.

Quelle: instagram.com

„Er sah aus wie ein Gott“

„Ich habe ihn das erste Mal mit 16 kennengelernt. Dann haben wir uns bei verschiedenen Turnieren immer wieder getroffen. Wir haben gegeneinander getanzt damals. Er war immer der Bessere“, erinnert sich Oana in der Doku ‚Absolute Oana Nechiti‘ zurück.

„Er verkörpert für mich das Gesamtpaket, das wirklich sehr wenige Menschen haben. Er ist dafür geboren. Ich habe ihn immer für seine Kunst und sein Talent bewundert.“

Auch Erich weiß noch genau, wie ihr erstes Aufeinandertreffen abgelaufen ist: „Wir waren im Trainingscamp in Deutschland. Da war auch ein Pool. Nach dem Training sind wir einfach in den Pool gesprungen und hatten Spaß. Dann saß sie am Rand und ich dachte: ‚Boah, wer ist denn das?’“

Für Oana kam das Interesse von Erich jedoch mehr als überraschend: „Er sah aus wie ein Gott. Deshalb hätte ich nie gedacht, dass er mich als potenzielle Freundin wahrnimmt. Ich dachte immer, dass er viel zu schön für mich wäre.“ Mittlerweile sind beiden jedoch glücklich verheiratet. Nachdem sie 2012 ihren gemeinsamen Sohn Nikolas bekommen hatten, machte Erich ihr nur zwei Jahre später einen Antrag.

Das könnte Euch auch interessieren