Samstag, 4. Mai 2019 16:43 Uhr

Paris Hilton dreht Musikvideo und holt Kim Kardashian dazu

Will Paris Hilton (38) wieder zurück in die Tiefen des Tralala-Journalismus? Einige Zeit hat man von der Millionenerbin nichts mehr gehört. Doch jetzt sorgt sie wieder für Aufsehen und schließt sogar wieder Freundschaft mit ihrer damaligen BFF Kim Kardashian (38).

Paris Hilton dreht Musikvideo und holt Kim Kardashian dazu

Foto: Dimitri Halkidis / WENN

Die zwei It-Girls stehen für ein Musikvideo wieder gemeinsam vor der Kamera. Das wäre vor einige Zeit noch undenkbar gewesen, denn die zwei Ich-Darstellerinnen gerieten ganz schön aneinander und beendeten ihre Freundschaft.

Von der Assistentin zum Megastar

Es war Paris, die Mitte der 2000er Kim engagierte, um in ihrer Reality Show “The Simple Life” als ihre – nun ja – Assistentin, mitzuwirken. Das Kardashian-Girl arbeitete damals als Stylistin für die Hotelerbin und hatte vor allem den Job: die Klamotten der reichen Hilton aufräumen. In der Show sagte Paris zu Kim: „Ich brauche dich, um meinen Kleiderschrank aufzuräumen und zu organisieren. ”

Irgendwie schafften es die beiden dann, beste Freundinnen zu werden. Was für die erfolgreiche Blondine übrigens nichts Neues war, sie hatte schließlich ständig eine neue beste Freundin an ihrer Seite. Jedoch konnte die damals noch unbekannte Kim davon profitieren und wurde selbst zu einem bekannten, übergroßen Star.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Paris Hilton (@parishilton) am Mai 2, 2019 um 7:08 PDT

Der große Krach folgte schließlich als Kim erfolgreicherund selbst zu einer Marke wurde und aus dem Schatten der reichen Hotelerbin trat. Da war die Freundschaft zwischen den Luxus-Miezen schnell vergessen. Offenbar hat sich wohl einiges getan in der Zwischenzeit und die beiden Ladies haben ihren jahrelangen Zwist bei Seite gelegt.

Paris geht vor Kim auf die Knie

Jetzt engagierte Paris wieder ihre, wie sie selbst sagt “beste Freundin”, um ihr zu helfen. Doch diesmal sind die Machtverhältnisse anders verteilt, denn jetzt ist Kim der Megastar an der Seite der Ex-Reality-Show-Queen. Jetzt muss die Blondine einiges aufholen, um genauso berühmt zu sein wie ihre BFF. Bis dahin kann sie ja aus der zweiten Reihe bestimmte Aussichten genießen. Und so beschreibt Paris ein Foto mit Kim bei Instagram beispielsweise: “Can’t stop looking at my #BestFriendsAss.” Was sollte man auch mehr über die Kardashian sagen?

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren