Sonntag, 20. Oktober 2019 12:29 Uhr

Paris Hilton hat ihren Opa beerdigt: „Es war sehr hart“

Foto: imago images / Eyepix Group

Paris Hilton musste ihren geliebten Großvater beerdigen. Die 38-Jährige erwies ihrem Opa Barron Hilton, dem Sohn und Nachfolger des erfolgreichen Hoteliers Conrad Hilton, die letzte Ehre, der letzten Monat im Alter von 91 Jahren verstorben war.

Paris Hilton besuchte gemeinsam mit ihrer Schwester Nicky und dem Rest ihrer Familie den Gottesdienst in der Good Shepherd Church in Beverly Hills in Kalifornien. Laut der Nachrichten-Website ‚TMZ‘ waren beide Schwestern ganz in Schwarz gekleidet und begrüßten vor der Andacht vor der Kirche gemeinsam die trauernden Gäste.

„Wir standen uns nahe“

Der Tod ihres Großvaters traf die berühmte Hotelerbin schwer, da sie ihm ihr Leben lang sehr nahestand, wie sie damals erzählt:

„Es war sehr hart, wir standen uns sehr nahe. Mein ganzes Leben habe ich zu ihm aufgesehen und ihn bewundert und er war mein Mentor. Er ist eine solche Legende. Mein Herz ist gebrochen, weil er weg ist, aber ich muss jetzt einfach immer daran denken, dass er ein so erfülltes Leben gelebt hat. Er hat dieses unglaubliche Vermächtnis kreiert und ich werde dieses Vermächtnis fortführen. Und jetzt ist er im Himmel mit meiner Oma.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren