Mittwoch, 6. Mai 2020 12:23 Uhr

Paris Hilton ist einsam: Fans dürfen bei ihr übernachten

imago images / MediaPunch

Paris Hilton lässt ihre Fans bei sich übernachten. Das 39-jährige It-Girl hat in einem Interview mit dem ‘New!’-Magazin zugegeben, ungern alleine zu sein. Um dem entgegen zu wirken lädt sie aber nicht nur Freunde und Familie zu sich ein, sondern auch treue Fans, die sie teilweise auch dauerhaft bei sich wohnen lässt!

So verriet Paris Hilton: „Sie nennen sich die ‘Kleinen Hiltons’.“ Mittlerweile lasse sie sie bei sich wohnen, weil ihr Verhältnis so gut sei: „Es ist schön, Menschen um mich herum zu haben, die mich dafür lieben, dass ich bin, wie ich bin – und die keine bösen Absichten haben. Es geht einfach nur um wahre Liebe.“

Sie spenden Geld

Die Familie der Blondine hatte kürzlich in einer Pressemitteilung bestätigt, dass sie fünf Millionen Dollar an Gesundheitskliniken in Los Angeles spenden werden, um persönliche Schutzausrüstung, einschließlich Handdesinfektionsmittel und Testkits, in der Corona-Krise zu finanzieren.

Zudem sollen „die Kosten für die Entwicklung und Umsetzung eines COVID-19-Reaktionsplans zur Betreuung von Obdachlosen im Bezirk Los Angeles“ gedeckt werden. Der Rest geht an Länder in Afrika, in denen die Gesundheitssysteme nicht dem Standard entsprechen.

Das könnte Euch auch interessieren