Mittwoch, 18. April 2018 09:26 Uhr

Paula Patton hat das mit Meghan Markle geahnt

Paula Patton ahnte schon lange, dass aus Meghan Markle mal ein Royal wird. Die ‚2 Guns‘-Schauspielerin beauftragte ihre hübsche Hollywood-Kollegin einst, die Kalligraphie für ihre Hochzeitseinladungen zu übernehmen, als sie kurz davor stand, ihrem Ex-Mann Robin Thicke das Jawort zu geben.

Paula Patton hat das mit Meghan Markle geahnt

Foto: IPA/WENN.com

Paulas erster Eindruck von Meghan war so positiv, dass sie sogleich eine Vision von der goldenen Zukunft des ‚Suits‘-Stars vor Augen hatte. „Sie hatte diese wunderschöne Schrift. Damals habe ich glaube ich etwas zu ihr gesagt. So was wie ‚Dir ist es vorherbestimmt, ein Royal zu sein’… Sie war einfach so elegant und reizend und wirklich sehr nett“, schwärmt die Darstellerin gegenüber ‚Entertainment Tonight‘.

Tatsächlich gab Meghan 2004 sogar Kalligraphie-Kurse, während sie für die Schreibwarenfirma Paper Source in Beverly Hills arbeitete. Winnie Park, CEO des Unternehmens, erklärt: „Es war ihr Nebenjob, als sie zu Auditions ging. Sie zeigte einer Gruppe von Kunden während eines zweistündigen Kurses, wie Kalligraphie geht.“

Meghan hilft gerne anderen

Über die Charaktervorzüge der hübschen Brünetten verrät Park: „Sie ist jemand, der die kreativen Aspekte des Jobs sehr genießt, gerne anderen hilft und außerdem gerne kreative Projekte ins Leben ruft.“ Zu Meghans Aufgaben in ihrem Nebenjob gehörte unter anderem das individuelle Beraten von Kunden, was ihr viel Spaß gemacht habe: „Sie hat erzählt, dass sie ein großer Fan von kundenspezifischen Papierwaren ist und denkt, dass es das beste Geschenk ist, das man einem Freund geben kann.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren