Donnerstag, 28. Februar 2019 09:27 Uhr

Pete Davidson schmeißt Zuschauer aus Show

Pete Davidson schmiss einen Zuschauer wegen eines Witzes über Mac Miller raus. Der 25-Jährige duldet keine Zwischenrufe während seines Auftritts — besonders solche, die in irgendeiner Art mit seiner einstigen Verlobten Ariana Grande zu tun haben.

Pete Davidson schmeisst Zuschauer aus Show

Foto: Adriana M. Barraza/WENN.com

Nachdem ein Besucher einen makaberen Spruch über den im vergangenen September verstorbenen Mac gemacht hatte, setzte er bei einer seiner Shows jetzt ein eindeutiges Zeichen. Am Montag (25. Februar) trat der Comedian in New Jersey auf, als es zu einem Zwischenfall kam. Laut ‚TMZ‘, begann der TV-Star einen Witz mit dem Satz: „Mein Freund starb in meinem Apartment.“ Aus dem Publikum rief daraufhin ein Zuschauer: „Mac Miller?“ Pete fand diesen Zwischenruf jedoch alles andere als angebracht und reagierte sofort: Er forderte alle Zuschauer auf, die Identität des Unruhestifters preis zu geben.

Unruhestifter bekam Geld zurück

Nachdem die anwesenden Zuschauer zuerst nicht reagiert hatten, brüllte der ‚Saturday Night Life‘-Komiker herum dass er die Show erst dann fortsetzen werde, wenn der Zwischenrufer aus dem Gebäude geschmissen wird. Erst als das Sicherheitspersonal sich um den Mann gekümmert hat, setzte er sein Programm fort. Allerdings machte er zuvor deutlich, dass er das Geld des Störenfrieds „nicht haben wolle“ und forderte die Angestellten auf, ihm den Betrag für das Ticket zurückzugeben.

 

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren