Mittwoch, 27. September 2017 12:50 Uhr

Pitbull verleiht seinen Privatjet

US-Produzent und Rapper Pitbull verleiht seinen Privatjet, um Krebspatienten vom Hurrikan geplagten Puerto Rico in die USA zu fliegen, wo sie sich weiter ihrer benötigten Chemotherapie unterziehen können.

Pitbull verleiht seinen Privatjet

Foto: JLN Photography/WENN.com

Der Rapper erklärte gegenüber ‚People‘: „Gott sei Dank können wir helfen. Ich trage hier nur meinen Teil dazu bei.“ Die puertorikanische Kongressabgeordnete Jennifer Gonzalez dankte dem 36-Jährigen via Twitter: „Danke, Pitbull, für das Verleihen deines Privatfliegers, um unsere Krebspatienten in die USA zu bringen, damit sie ihre Chemotherapie erhalten können.“

Hilfe auch von Jennifer Lopez und anderen

Durch die Naturkatastrophe gab es flächendeckende Überschwemmungen und zerstörte Häuser. Alle 3,5 Millionen Einwohner sind derzeit ohne Strom. Doch auch andere Stars helfen dem Karibikstaat. Jennifer Lopez spendete 1 Million Euro zusammen mit ihrem Freund Alex Rodriguez, um den Opfern zu helfen. Dieser bedankte sich aufgrund der guten Zusammenarbeit sogar bei J-Los Exmann Marc Anthony.

Die Sängerin hatte erst letzte Woche berichtet, dass sie selbst noch nichts von ihrer Familie in Puerto Rico gehört hat. In einem Instagram-Video rief sie außerdem auch andere zur Hilfe auf: „Heute braucht Puerto Rico unsere Hilfe. Ich bitte euch, zu helfen und zu spenden. […] Zusammen können wir die Insel und die Karibik wieder aufbauen.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren