Samstag, 30. September 2017 14:22 Uhr

Prinz Harry und Barack Obama haben Spaß

Prinz Harry und Ex-US-Präsident Obama sahen sich gemeinsam ein Spiel der Rollstuhlbasketballer an. Die „Invictus Games“ hatte Prinz Harry 2014 selbst ins Leben gerufen.

Prinz Harry (33) und der ehemalige US-Präsident Barack Obama (56) haben gemeinsam ein Spiel der US-amerikanischen Rollstuhlbasketballmannschaft bei den „Invictus Games“ in Kanada verfolgt.

Fotos zeigen die beiden während des Turniers gegen die französischen Rollstuhlbasketballer in Toronto applaudierend nebeneinander. In der ersten Reihe neben Harry und Obama saßen auch der ehemalige US-Vize-Präsident Joe Biden und seine Frau Jill.

Wettkampf für verwundete Soldaten und Veteranen

Der Kensington-Palast veröffentlichte auf Twitter ein Foto der vier zusammen mit der US-Mannschaft, das kurz vor dem Spiel entstand.

Die „Invictus Games“ sind ein Wettkampf für verwundete Soldaten und Veteranen, den Prinz Harry 2014 ins Leben rief. Der Royal diente zehn Jahre in der Armee und war zweimal in Afghanistan im Einsatz. (dpa/KT)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren