Mittwoch, 23. Mai 2018 08:33 Uhr

Prinz William gedenkt Manchester-Opfern

Prinz William besuchte den Gedenkgottesdienst zum Jahrestag der Terrorattacke von Manchester. Der britische Royal erschien am Dienstag (22. Mai) bei der Messe in der Manchester Kathedrale, um der schreckliche Tragödie zu gedenken, die sich am 22. Mai 2017 in der nordenglischen Stadt nach einem Ariana-Grande-Konzert ereignet hatte.

Prinz William gedenkt Manchester-Opfern

Prinz William mit Harry am Tag vor dessen Hochzeit. Foto: John Rainford/WENN

22 Menschen kamen dabei ums Leben, etliche wurden verletzt. Ihre Familienmitglieder und Freunde versammelten sich am Jahrestag ebenfalls in der Kirche, um an sie zu erinnern. Auf Twitter schrieb der Kensington Palace, dass der Gottesdienst offen für verschiedene Glaubensrichtungen war. Auch die Überlebenden des grausamen Blutbads fanden sich in der Kathedrale ein. Zudem wurde den mutigen Ersthelfern gedankt, die den Opfern unmittelbar nach der Attacke zur Seite standen.

Emotionale Botschaft von Ariana Grande

Ariana Grande veröffentlichte anlässlich des Jahrestages eine emotionale Nachricht auf Twitter.

„Liebe euch so sehr… Denke heute und jeden Tag an euch. Ich liebe euch aus ganzem Herzen und sende euch all die Liebe und Wärme, die ich an diesem herausfordernden Tag anbieten kann“, schrieb sie. Dazu setzte die Popsängerin ein Bienen-Emoji, das ein Symbol für Manchester ist. Wie sie kürzlich gegenüber dem ‚Time‘-Magazin offenbarte, denke sie „jeden Tag“ an die Horrornacht. „Es gibt so viele Menschen, die so viel Verlust und Schmerz erfahren mussten. Es wird bis in alle Ewigkeit dauern, das zu verarbeiten“, gestand die 24-Jährige.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren