Montag, 17. September 2018 13:38 Uhr

Ralph Siegel hat geheiratet. Aber wo waren seine Töchter?

Ralph Siegels Töchter waren bei seiner Hochzeit nicht anwesend. Der 72-jährige Komponist ging am Samstag (15. September) den Bund der Ehe mit seiner 35-jährigen Liebsten Laura ein und feierte den großen Tag gemeinsam mit unzähligen geladenen Promi-Gästen in München (wir berichteten).

Ralph Siegel hat geheiratet. Aber wo waren seine Töchter?

Foto: WENN.com

Eines fiel den Anwesenden bei der Megasause in der bayerischen Landeshauptstadt allerdings auf: Seine Töchter Giulia und Marcella blieben der Hochzeitsfeier im edlen Lenbach Palais in der Nähe des Karlsplatzes fern. Gegenüber ‚Bild.de‘ erklärte Siegel, warum die 43-Jährige und ihre 41-jährige Schwester an seinem großen Tag fehlten: „Giulia hat heute einen gut bezahlten DJ-Job. Bei Marcella sind die Kinder krank.“ An namhaften Gästen fehlte es dem Brautpaar Siegel allerdings durchaus nicht.

Quelle: instagram.com

Die Ex-Frauen waren nicht da

So freuten sie sich über die Anwesenheit von Stars wie Fußball-Legende Franz Beckenbauer, Sänger Roberto Blanco und Moderatorin Carolin Reiber und genossen edle Speisen wie Hummer, Champagner und Trüffel-Tagliatelle. Die beiden Ex-Frauen des Musikproduzenten, die 46-jährige Kriemhild und die 51-jährige Dagmar, waren der kirchlichen Trauung und der anschließenden Hochzeitsfeier allerdings ebenfalls fern geblieben. „Für Kriemhild und Dagmar wäre es vielleicht etwas zu emotional gewesen, wenn sie der Trauung beigewohnt hätten“, erklärte der Musiker weiter. Ralph und Laura Siegel hatten sich bereits vor der kirchlichen Zeremonie standesamtlich trauen lassen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren