Freitag, 1. Juni 2018 20:13 Uhr

Robbie Williams geht es wieder besser

Ayda Field verrät, dass es ihrem Ehemann Robbie Williams wieder deutlich besser geht. Der ‚Party Like a Russian‘-Interpret versetzte seine Fans im vergangenen Jahr in helle Aufruhe, als er eine Woche lang im Krankenhaus verbringen musste, nachdem Anomalien in seinem Gehirn gefunden wurden.

Robbie Williams geht es wieder besser

Foto: Adriana M. Barraza/WENN.com

Mittlerweile befindet sich der Musiker auf dem Weg der Besserung. Auch wenn seine fürsorgliche Frau nun verrät, dass er sich nicht immer an die vegane Ernährung hält, die er gerade einhalten sollte. In der britischen TV-Show ‚Loose Women‘ erklärte Field: „Es geht ihm wirklich großartig, es geht ihm gut. Letztes Jahr hatte er gesundheitliche Probleme und das war sehr hart für uns, aber jetzt ist es toll, ihn wieder zurück zu sehen. Er lebt jetzt größtenteils vegan. Ich denke aber nicht, dass man Hamburger essen kann, wenn man vegan lebt.“

„Es war hart“

Als Williams ins Krankenhaus musste, befand er sich gerade auf Tour und war in Großbritannien. Das bedeutete, dass er meilenweit entfernt von seiner Familie war, die in Los Angeles lebt. Danach gefragt, wie sie mit der räumlichen Trennung in dieser Situation umgegangen ist, erinnerte sich die Schauspielerin: „Es war hart, weil wir uns in komplett verschiedenen Zeitzonen befunden haben und du nicht weißt, was passiert. Du willst einfach nur, dass alles gut ausgeht. Heute ist es okay und alles ist gut. Meinem großen Affen geht es sehr gut.“

Quelle: instagram.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren