Mittwoch, 15. August 2018 22:08 Uhr

Rose Leslie and Kit Harington: Was man noch nicht über ihre Beziehung weiß

Die Lovestory von Rose Leslie und Kit Harington begann am Set von „Game of Thrones“. Auf dem Bildschirm endete ihre Liebesgeschichte tragisch – dafür sind die beiden im echten Leben umso glücklicher.

Rose Leslie and Kit Harington: Was man noch nicht über ihre Beziehung weiß

Foto: FayesVision/WENN.com

Zunächst versuchte das Pärchen, seine Liebe geheimzuhalten, aber die Gerüchte wurden immer stärker und konkreter. Und spätestens, als die beiden sich das Ja-Wort gaben, war ihr Glück nicht mehr zu verbergen. Aber wie kam es dazu, dass die beiden von Kollegen zu Ehemann und Ehefrau wurden? Hier kommen ein paar Fakten über ihre Beziehung, die kaum jemand kennt.

Quelle: instagram.com

Es war für beide das „erste Mal“…

Haringtons GoT-Charakter Jon Snow lebte zölibatär, bis Leslies Charakter Ygritte ihn in Versuchung führte und er nicht widerstehen konnte. Die beiden waren sehr gespannt auf die folgende intime Szene – vor allem, weil es für Harrington und Leslie gleichermaßen die erste Sex-Szene überhaupt war! Harrington gab zu, dass sie ein paar Mal hinter den Kulissen probten – natürlich vollständig angezogen.

Er hat sich in Island in sie verliebt

Als die Schauspieler aus GoT für die zweite Staffel nach Island reisten, um dort zu drehen, war es um Kit Harington geschehen: Genau hier verliebte er sich in Rose Leslie. Ihm gefiel nicht nur das „wunderschöne Land“, sondern auch seine Kollegin, die schon bald seine Freundin wurde.

Er überstürzte seinen Heiratsantrag

Eigentlich hatte Harington den Antrag genau geplant – aber am Tag davor waren die beiden auf dem Land unterwegs und saßen am Lagerfeuer unter den Sternen. Da konnte er nicht länger warten und teilten die guten Neuigkeiten gleich am nächsten Tag der Öffentlichkeit mit.

Quelle: instagram.com

Sie will keine Details über GoT wissen

Auch wenn Leslie nicht mehr selbst in Game of Thrones mitspielt, ist sie noch immer ein großer Fan der Serie. Wenn ihr Mann neue Drehbücher geschickt bekommt, kann sie in seinem Gesicht sehen, ob jemand stirbt oder etwas Schönes passiert – daher schickt sie ihn zum Lesen weg, damit sie nicht vorher weiß, was geschehen wird.

Ihre Kollegen wussten Bescheid…

Das Promi-Paar wollte seine Beziehung lange geheim halten und machte sie erst nach zwei Jahren öffentlich. „Wir dachten, unsere Kollegen hätten keine Ahnung, weil wir nie vor ihnen geflirtet haben“, so Leslie, „aber tatsächlich wussten alle längst Bescheid.“

Er hat die Presse angelogen (aber mit gutem Grund)

2014 sagte Harington in einem Interview: „Leslie und ich sind sehr, sehr gute Freunde. Sie ist toll. Aber wir haben keine Affäre.“ Lügner! Später erklärte er, dass er seine Beziehung zu diesem Zeitpunkt noch nicht öffentlich machen wollte. „Und außerdem macht es mehr Spaß, wenn alle rätseln und raten.“

Quelle: instagram.com

Es bleibt in der Familie?!

Als Harington und Leslie sich 2017 verlobten, kamen Gerüchte auf, die beiden seien miteinander verwandt: Als Nachfahren von Charles II. seien sie entfernte Cousins/Cousinen. Das klingt erst einmal absurd, könnte aber tatsächlich stimmen, wenn man der Quelle glauben schenken mag.

Er war kein Fan von „Downtown Abbey“

Bevor Rose Leslie in GoT spielte, war sie vor allem durch ihre Rolle in „Downtown Abbey“ bekannt geworden. Und auch wenn auch das Historiendrama sehr erfolgreich war und viele Fans hatte – Harrington war keiner davon! „Ich widerspreche „Downtown Abbey“ in so vielen Punkten! Wir sollten froh sein, dass wir die Klassengesellschaft los sind, und sie nicht so zelebrieren!“ Unterstützung vom Partner sieht anders aus…

Sie werden vielleicht nie wieder zusammenarbeiten

Auch wenn Harington gerne über die Zusammenarbeit mit seiner Frau scherzt: Es könnte nie wieder dazu kommen, dass die beiden gemeinsam vor der Kamera stehen. „Sie ist einfach eine so tolle Schauspielerin, sie würde mich gegen die Wand spielen“. Das ist wenigstens ehrlich!

Quelle: instagram.com

Sie war seine erste Freundin, mit der er zusammenwohnte

Bis 2017 verbrachte Harington Jahre in einer WG mit Dan West, einem seiner besten Freunde. Als er mit Leslie zusammenzog, war das für ihn eine Premiere, denn er hatte bislang noch nie mit einer seiner Partnerinnen zusammengelebt. Es läuft aber gut, denn Harington betonte nur wenige Monate später, wie bereichernd Leslie für seine Wohnung sei. Das muss Liebe sein!

Bitte keine Fotos!

Harington und Leslie haben einige feste Regeln für ihre Beziehung – eine davon lautet, keine gemeinsamen Fotos mit Fans zu machen. „Wir machen einzeln Fotos mit Fans, aber nie zusammen“, so Harrington. Schade eigentlich, denn sicher hätten viele GoT-Fans liebend gerne ein Selfie mit Jon Snow UND Ygritte! (CI)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren