Top News
Sonntag, 23. Dezember 2018 23:57 Uhr

Sandra Bullock war schwer in Keanu Reeves verknallt

Sandra Bullock und Keanu Reeves 2006. Foto: Nikki Nelson / WENN

Hah, wir wussten es! Zwischen Sandra Bullock und Keanu Reeves in ihrem 90er-Action-Klassiker „Speed“ flogen nicht nur wegen der quietschenden Reifen die Funken. Die Schauspielerin gab jetzt zu, dass sie in ihren Kollegen schwer verknallt war. In einem Interview mit Ellen DeGeneres in deren Show verriet sie, dass sie sich am Set teilweise kaum konzentrieren konnte.

Sandra Bullock schwer verliebt in Keanu Reeves

Sandra Bullock und Keanu Reeves 2006. Foto: Nikki Nelson / WENN

In dem Film spielt Reeves den jungen Polizeibeamten Jack, der eine Explosion in einem Stadtbus mit allen Kräften verhindern will. Damit die Bombe nicht hoch geht, darf der Bus die ganze Zeit nur mit exakt 50 Meilen pro Stunden fahren. Bullock spielt die Bus-Insassin Annie, die das Steuer übernehmen muss, nachdem der eigentliche Busfahrer durch eine Verletzung nicht weiterfahren kann.

Die deutschstämmige Schauspielerin beschreibt „Speed“ als den Beginn ihrer Karriere. DeGerenes teilte in ihrer Show ein Foto der beiden Stars aus dem Film und ermutigte die 54-Jährige so, noch mehr über ihren Co-Star zu schwärmen. „Ich muss dran denken, wie süß Keanu war und wie gut er aussah“ wisperte sie dem Publikum schmunzelnd zu. „Es war schwer. Es war wirklich schwer, ernst zu bleiben. Wenn er mich angeguckt hat, musste ich immer kichern“.

Die Hollywood-Schauspielerin enthüllte außerdem, dass die Aufgabe Reeves auch die war, ihr Outfit in Schach zu halten. Ihr Kleid sei nämlich immer wieder hoch geflogen. „Ich meinte dann ‚Was auch immer du machst, sorge einfach dafür, dass mein Kleid unten bleibt“. Sie fügte hinzu: „Er hat dann einen Trick gefunden, damit mein Kleid unten bleibt. Das war sehr süß von ihm“.

Als die Frage kam, ob das Film-Paar sich jemals offiziell datete, musste Sandra Bullock laut lachen. „Ich bin nie mit ihm ausgegangen. Ich glaube, es gibt etwas an mir, das er nicht so mochte“, kicherte sie. Beide sollen sich stets professionell verhalten haben und sollen auf einer freundschaftlichen Ebene miteinander umgegangen sein. „Er hat nie einen Versuch gemacht. Da gab es keinerlei Intimitäten. So bin ich nicht“, witzelte der beliebte Filmstar mit einem Augenzwinkern.

Zehn Jahre später standen die beiden Hollywood-Schauspieler für das romantische Filmdrama „Das Haus am See“. erneut gemeinsam vor der Kamera. Reeves hat sich inzwischen wohl schon mehrmals darum bemüht, wieder zusammen mit seiner Lieblingskollegin zu drehen. Im Februar 2018 sagte er dem „People“-Magazin: „Oh mein Gott ja, ich versuche es. Ich versuche neue Projekte zu finden – zwar nicht mit ihr gemeinsam, aber für uns beide“. Noch habe er nichts gefunden, versicherte allerdings, dass auf jeden Fall etwas in Planung sei.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren