Montag, 16. Dezember 2019 08:20 Uhr

Saoirse Ronan und Nachwuchs: Erstmal mit einem Hund üben

imago images / PanoramiC

Saoirse Ronan hätte „liebend“ gerne Kinder, will sich der Übung halber aber erstmal einen Hund anschaffen. Der ‚Little Women‘-Star sieht sich in der Zukunft definitiv als Mutter, glaubt aber, sich erst mithilfe eines Haustiers auf die Verantwortlichkeiten vorbereiten zu müssen.

„Ich wollte immer Kinder. Nicht jetzt, aber eines Tages liebend gerne. Vielleicht erst einen Hund“, so Ronan. Die 25-jährige Schauspielerin, die zwar in New York City geboren wurde, mit drei Jahren aber zurück ins Haus ihrer Eltern in Dublin zog, macht sich über das Sesshaftwerden keine Sorgen und ist froh, dass niemand in ihrer Familie Heiratsdruck auf sie ausübt. Auf die Frage, ob sie glaubt, dass die Ehe in der modernen Gesellschaft noch relevant ist, antwortete die Irin: „Ich denke, das ist sie in vielen Kulturen. Ich fühle keinen Druck, zu heiraten. Ich habe sehr, sehr viel Glück, dass ich von einer langen Reihe sehr unabhängiger Frauen abstamme, von denen die meisten heirateten, aber sehr resolute irische Frauen sind, die in ihrem eigenen Kanu herumpaddeln, wie Jo March sagen würde.“

Immer von Männern umgeben

Die ‚Abbitte‘-Darstellerin ging wegen ihrer Karriere im Teenageralter nie mit Jungs aus. Sie glaubt nicht, dass ihre heutige Einstellung Männern gegenüber sich von der Leichtigkeit unterscheidet, die sie schon immer dem anderen Geschlecht gegenüber empfand. „Ich wuchs mit einem besten […] Freund auf, […] also habe ich mich von Männern umgeben immer wohl gefühlt. Weil ich viel arbeitete, habe ich als Kind nie gedatet oder so, also denke ich nicht, dass meine Sicht auf sie sich verändert hat. Es ist immer noch aufregend“, so Ronan. Die Schauspielerin setzt sich in ihrer freien Zeit dafür ein, dass junge Menschen bezüglich Sex und Beziehungen besser aufgeklärt werden.

Das könnte Euch auch interessieren