Donnerstag, 4. Oktober 2018 19:58 Uhr

Sara Kulka erntet Kritik: Tochter macht Häufchen in die Dusche

Foto: WENN.com

Sara Kulka ist ganz stolz auf ihre kleine Tochter Annabell, die mit 20 Monaten trocken ist und keine Windel mehr trägt. Aber dafür macht sie ihr Häufchen nicht in die Toilette, sondern in die Dusche.

Sara Kulka erntet Kritik: Tochter macht Häufchen in die Dusche

Foto: WENN.com

Allerdings sorgt die Blondine im Netz auch für Diskussionen, als sie in einem Instagram-Post offenbart, dass die Kleine ihr großes Geschäft nicht auf der Toilette oder einem Töpfchen verrichtet, sondern in der Dusche.

Sie schrieb: „Ihren Stuhl hat sie mir schon deutlich kommuniziert, als sie knapp ein Jahr war, dennoch wollte sie dazu immer eine ruhige Ecke und nie die Windel dabei anhaben. Bis heute mag sie weder dazu auf die Toilette noch auf das Töpfchen gehen, zu Hause habe ich mit ihr vereinbart in die Dusche zu gehen.“

Quelle: instagram.com

Fans sind gespalten

Diese Praktik sei auch üblich, wenn die Tochter der ehemaligen Dschungelcamp-Bewohnerin sich nicht zuhause befindet, sondern in anderen vertrauten Umgebungen. Die Internet-Community hat dazu eine extrem gespaltene Meinung.

Eine Followerin findet Kulkas Erziehungsmethode überhaupt nicht ungewöhnlich und schreibt: „Tatsächlich ging von meiner Bekannten auch die Kleine fürs große Geschäft in die Dusche. Es hat sich von ganz alleine normalisiert.“

Quelle: instagram.com

Andere wiederum haben eine ganz entgegengesetzte Meinung zu dem Thema. Ein weiterer Nutzer kommentierte: „Völlig daneben, sorry. Die einzige Alternative zur Windel ist das Töpfchen oder die Toilette. Das müssen die Kids doch einfach lernen. Das ist einfach mal wieder der Weg des geringsten Widerstandes.“

Kulka selbst hat sich bisher noch nicht zu der Kritik an ihrer Erziehung geäußert.

Das könnte Euch auch interessieren