Dienstag, 21. August 2018 10:08 Uhr

Sarah Kern erklärt ihren Umzug nach Malta

Sarah Kern ist nach Malta gezogen. Die 49-Jährige musste zuletzt einen großen Schicksalsschlag verkraften: Im Dezember letzten Jahres verstarb ihr Ex-Mann Otto Kern in Monte Carlo. Jetzt wurde bekannt, dass sie derzeit außerdem mit finanziellen Problemen zu kämpfen hat und deswegen nun ausgewandert ist.

Sarah Kern erklärt ihren Umzug nach Malta

Sarah Kern mit dunklem Haupthaar und Verena Kerth. Foto: Starpress/WENN.com

In einem Interview mit RTL machte die ehemalige ‚Promi Big Brother‘-Teilnehmerin nun klaren Tisch. Nachdem sie Ärger mit ihrer eigenen Bekleidungsfirma im Teleshoppingbereich hatte und den Verkaufssender wechseln musste, hatte ihre Modefirma Umsatzprobleme. Knapp ein Jahr nahm sie deshalb nämlich kein Geld ein und musste dennoch Steuern nachzahlen. „All diese Geschichten haben dazu geführt, dass ich eben Liquid-Probleme mal kurzweilig hatte. Deswegen war das für mich mit ein Grund auszuwandern, weil ich es einfach too much fand”, erklärte sie ihren Umzug nach Malta.

Keine einfache Sache

Für ihren jüngsten Sohn Romeo wollte Sarah aber immer stark bleiben. Schließlich war auch für ihn der Umzug in ein neues Land keine einfache Sache. „Ich habe mich erst ein bisschen traurig gefühlt, weil ich eigentlich das Haus von uns mochte und ich auch viele Freunde hatte”, erklärte der Zehnjährige. Glücklicherweise legt seine Mutter jedoch viel Wert darauf, dass seine alten Freunde ihn immer noch besuchen kommen können.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren