Donnerstag, 12. April 2018 18:32 Uhr

Sarah Lombardi: Alles, alles neu!

Mit Deutsch kann man derzeit im Musikbiz ordentlich Kohle machen. Sarah Lombardi (25) arbeitet momentan an einer Kompletterneuerung, überrascht endlich mal mit musikalischen Neuigkeiten – und singt dafür nun in ihrer Muttersprache.

Sarah Lombardi: Alles, alles neu!

Foto: RTL II/Per Florian Applegren

Neue Single. Neues Album. Neuer Style: Das neue Album der 25-Jährigen – ‚Zurück zu mir‘- mit dem sie sich nach ihrer Trennung von Pietro und der Geburt des gemeinsamen Sohnes Alessio auf der großen Bühne zurückmeldet, setzt einen ganz bestimmten Akzent. Genau wie die erste Singleauskopplung aus der kommenden LP mit dem Titel ‚Genau hier‘ werden sich auch die restlichen Songs auf der Platte der deutschen Sprache bedienen. Eine Kostprobe gibt es ganz unten im Video.

Im Gespräch mit der ‚Bild‘-Zeitung erklärte Sarah die Änderung: „Ich singe auch deswegen auf Deutsch, weil all meine Gefühle, alles, was ich denke und was ich den Menschen über mich erzählen möchte, auf Deutsch besser sind. ‚Genau hier‘ beschreibt, wie gut es sich anfühlt, das zu tun, was man liebt. Ich bin Künstlerin und brenne dafür.“

Neue Serie auf RTL II

Die Neuerung untermauert den Beginn eines neuen professionellen und privaten Lebensabschnitts für die ehemalige ‚DSDS‘-Teilnehmerin. So hat sich neben ihrem Musikstil, bei dem sie sich laut eigener Aussage nun an ihrem großen Vorbild Sarah Connor orientiert, auch ihr Look geändert. Erst kürzlich präsentierte sie sich in Werbeaufnahmen für ihre eigene TV-Sendung ‚Sarah – Zurück zu mir‘, in der sie ab dem 9. Mai auf RTL II zu sehen sein wird, mit neuer Frisur.

Das ist machen Medien dann eine Riesenschlagzeile wert. Dazu schrieb sie bei Instagram: „Ich hatte niemals gedacht, dass ich mich das trauen würde, für mich bedeutet das nicht einfach nur eine neue Frisur, für mich ist es der Anfang eines neuen Kapitels…“

Sarah Lombardi: Alles, alles neu!

Foto: RTL II/Per Florian Applegren

Die Studioaufnahmen zu ihrem neuen Album entstanden in Nashville, Tennessee. Die RTL II-Doku-Soap „Sarah – Zurück zu mir“ zeigt in drei Folgen, wie die junge Mutter in nur wenigen Tagen ihre neuen Songs aufnimmt.

Außerdem legte sie ihren bekannten Nachnamen ab und nennt sich als Künstlerin fortan nur noch Sarah. Aber auch psychisch scheint eine Veränderung bei der 25-Jährigen stattgefunden zu haben. So behauptet sie, heute viel stärker als früher zu sein, weniger zu weinen und durch die einsamen Stunden nach der Trennung von Pietro zu sich selbst gefunden zu haben. Heute brauche sie niemanden mehr, der sie vervollständigt, da sie gelernt habe, sich selbst zu lieben.

Sarah Lombardi: Alles, alles neu!

Foto: RTL II/Per Florian Applegren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren