Freitag, 11. Mai 2018 10:15 Uhr

Sarah Lombardi: Vorwürfe gegen Pietro

Sarah Lombardi teilt gegen ihren Ex Pietro aus. Lange Zeit galt die 25-Jährige als „Buhfrau“ in der Beziehung mit dem Sänger. Doch nun packt sie in ihrer Doku-Soap ‚Sarah – Zurück zu mir‘ aus, dass sie Pietro zuliebe in ihrer Ehe so einige Opfer bringen musste.

Sarah Lombardi: Vorwürfe gegen Pietro

Foto: Becher/WENN.com

Darunter habe Sarahs eigene Karriere stark gelitten. „Natürlich ist es in der Vergangenheit oft so gewesen, dass ich den ein oder anderen Job habe absagen müssen, weil der Pietro oder meine Familie einfach keine Zeit hatten, mir mit Alessio zu helfen“, enthüllt sie.

Eine Babysitterin kam für die hübsche Brünette jedoch nicht in Frage: „Und bevor ich den Alessio in irgendwelche fremden Hände gebe, ist es mir einfach wichtiger, dass ich als Mama da bin.“

Erwachsen und sehr verantwortungsbewusst

Gerade hat Sarah nun ihr musikalisches Comeback gefeiert und begeistert ihre Fans mit ihrer neuen Single ‚Genau hier‘ sowie dem Album ‚Zurück zu mir‘. Die Ex-‚DSDS‘-Teilnehmerin stellt jedoch klar, dass sie und Pietro immer noch gute Freunde sind. Der zweijährige Alessio soll nämlich nicht unter der Trennung von Mama und Papa leiden. „Ich glaube, dass ein freundschaftliches Verhältnis zwischen mir und Pietro extrem wichtig ist. Und mittlerweile funktioniert das, weil wir beide sehr erwachsen sind und uns sehr verantwortungsbewusst verhalten“, erklärt Sarah. (Bang)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren