Montag, 2. April 2018 21:37 Uhr

Schwarzenegger nach Herz-Notoperation voller „Dankbarkeit“

Arnold Schwarzenegger zeigt sich nach einem größeren Eingriff am Herzen nach einer Notoperation „dankbar“. Der 70-jährige „Terminator“-Star meldete sich nun selbst zu Wort, nachdem er sich letzte Woche einer Notoperation am offenen Herzen unterzogen hat.

 Schwarzenegger nach Herz-Notoperation voller "Dankbarkeit"

Foto: Visual/WENN.com

Der Schauspieler wurde letzte Woche ins Krankenhaus eingewiesen (wir berichteten), um wie geplant eine Pulmonal-Klappe zu ersetzen, doch nach Komplikationen war ein Notfall-Team von Ärzten gezwungen, eine Notoperation durchzuführen.

Heute Abend (MEZ) dankte der Hollywoodstar und Ex-Gouverneur von Kalifornien in den Sozialen Medien dem medizinischen Personal für seine lebensrettende Arbeit. Schwarzenegger schrieb: „Es ist wahr: Ich bin zurück! Ich bin schlafen gegangen und erwartete, mit einem kleinen Einschnitt aufzuwachen und wachte mit einem großen auf. Aber rate mal was? Ich bin aufgewacht, und dafür muss ich dankbar sein. Vielen Dank an die Ärzte und Schwestern. Und ich bin wirklich voller Dankbarkeit für all die freundlichen Genesungswünsche von Euch. (sic)“

„Nicht für die Ewigkeit bestimmt“

Zuvor hatte sein Sprecher Daniel Ketchell erklärt was passiert war. Er teilte in einer Erklärung u.s. mit: „Gestern unterzog sich Gouverneur Schwarzenegger einem geplanten Eingriff in Cedars-Sinai, um eine (von vier) Herzklappen zu ersetzen, die ursprünglich aufgrund eines angeborenen Herzfehlers im Jahr 1997 ersetzt wurde. Das Ersatzventil von 1997 war nicht für die Ewigkeit bestimmt und hat seine Lebenserwartung erreicht. Deshalb entschied er sich, dieses durch einen weniger invasiven Katheterersatz auszutauschen.“

Quelle: instagram.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren