08.03.2020 10:39 Uhr

Selena Gomez: So schlimm war ihr erster TV-Kuss

imago images / PA Images

Selena Gomez verbindet keine guten Erinnerungen an ihren ersten TV-Kuss. Die Sängerin hatte im Jahr 2006 einen Gastauftritt in der Disney-Serie ‚Hotel Zack & Cody‘ und erlebte dort auch ihre erste Kuss-Erfahrung vor der Kamera.

Ihr Co-Star und Kusspartner war damals Dylan Sprouse, der Zwillingsbruder von ‚Riverdale‘-Schauspieler Cole Sprouse. Besonders schöne Erinnerungen hat die 27-Jährige jedoch nicht an das Erlebnis, wie sie in der ‚The Kelly Clarkson Show‘ gestand.

„Ich kann nicht unauthentisch sein“

So erzählte sie: „Ich hatte einen Gastauftritt in der Show, aber ich küsste seinen Bruder und nicht Cole. Es war mein erster Kuss.“ Die Gastgeberin, Kelly Clarkson, wollte daraufhin wissen, ob es Selenas erster Kuss überhaupt gewesen sei oder nur der erste Kuss vor der Kamera.

„Vor der Kamera!“, stellte die Musikerin klar und fügte anschließend hinzu: „Es war einer der schlimmsten Tage meines Lebens.“ Emotional sei auch ihr Song ‚Lose You to Love Me‘ gewesen, von dem sie kürzlich verriet, dass sie darin ihren Liebeskummer verarbeitete.

„Ich schrieb diesen Song vor über einem Jahr“, erzählte die hübsche Brünette gegenüber ‚E! News‘. „Es war offensichtlich ein sehr emotionales Lied für mich. Es ist interessant zu sehen, wie weit ich seitdem gekommen bin. Meine Geschichte zu teilen ist das, was ich immer gemacht habe. Ich kann nicht unauthentisch sein. Ich kann nicht so tun, als würde ich nicht etwas durchmachen, was ich aber offensichtlich durchgemacht habe.“