Montag, 17. Juni 2019 09:38 Uhr

Selma Blair: Warum ihr der Sohn die Haare abschneidet

Schauspielerin Selma Blair (46) leidet unter Multipler Sklerose. Welche Auswirkungen das haben kann, demonstrierte sie nun auf Instagram mit einem bewegenden Foto.

Selma Blair: Warum ihr der Sohn die Haare abschneidet

Foto: Sheri Determan/WENN.com

Selma Blair ließ sich von ihrem Sohn Arthur Saint Bleick (7) einen neuen Kurzhaarschnitt scheren. Der Knirps nutzte dafür einfach einen Rasierapparat. Die Aktion at einen traurigen Hintergrund: Die US-amerikanische Schauspielerin kann wegen ihrer Multiplen Sklerose ihre Arme nicht mehr richtig über ihren Kopf heben, Blair bestätigte das eine Userin in den Kommentaren.

Ein Handicap, um sich jeden Tag selbst die Haare zu machen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Selma Blair (@selmablair) am Jun 14, 2019 um 2:46 PDT

„Zurück zu den Wurzeln. Mein Friseur sagt weiterhin Arschloch, wann immer es geht. Ich liebe ihn“, schrieb der ‚Friends‘-Star zu einem bewegenden Foto, das sie am Wochenende auf Instagram postete. Ihren Humor hat sie also trotz ihrer unheilbaren Erkrankung nicht verloren.

Blair bekam im August 2018 die Diagnose, die sie im Oktober öffentlich machte. Die Krankheit ist unheilbar und greift das zentrale Nervensystem an.

Übrigens: Zuletzt war Selma Blair im April in dem Film ‚After Passion‘ zu sehen.

Quelle: instagram.com

Arthur immer an ihrer Seite

Der kleine Arthur, den Blair aus der Beziehung mit Modedesigner Jason Bleick hat, unterstützt seine Mutter tapfer seit ihrer Diagnose. Letzten Monat begleitete er sie zu einer Gala sogar auf die Bühne, wo Blair geehrt wurde.

„Ich muss sagen, dass ich Angst habe, zu fallen, und ich habe mit Robin und Sarah und meinem Sohn Arthur die besten Helfer der Welt“, begann sie ihre Rede, inn der sie auch ihrer Freundin Sarah Michelle Gellar dankte. „Ich bin wirklich glücklich.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren