Freitag, 29. Juni 2018 19:10 Uhr

Shailene Woodley: Schauspielerei ist keine Karriere

Shailene Woodley sieht Schauspielerei nicht als ihre Karriere an. Die 26-Jährige, die mit Kino- und TV-Rollen wie in ‚Die Bestimmung‘ oder ‚Big Little Lies‘ internationale Berühmtheit erlangte, wollte eigentlich immer Lehrerin werden.

Shailene Woodley: Schauspielerei ist keine Karriere

Shailene mit ihrem Boyfriend Ben Volavola. Foto: Adriana M. Barraza/WENN.com

Die Schauspielerei ist für sie mehr eine Art Hobby. „Mein großes Ziel als ich ein Kind war, war es, Lehrerin zu werden und in meinen Sommerferien zu schauspielern. Als ich sieben was, sagte ich: An dem Tag, an dem ich auf einem Magazin-Cover bin, höre ich auf. Als ich zehn war, sagte ich: An dem Tag, an dem es meine Karriere wird, höre ich auf“, erinnert sich die hübsche Brünette im Gespräch mit ‚The i‘.

„Du kannst es steuern“

So ganz an ihre Vorsätze gehalten hat sich die Darstellerin aus ‚Big Little Lies‘ nicht, doch obwohl sie Interviews gibt und auf Magazin-Covern zu sehen ist bin, sieht sie die Schauspielerei nicht als ihren Berufsweg an.

Quelle: instagram.com

„Ich denke nicht als Karriere daran. Ich mache keinen Film ohne Bauchkribbeln. Wenn die Leidenschaft nicht da ist, dann nimmst du eine Rolle an, die jemand anderes viel besser gespielt hätte. Das ist das Schöne am Leben. Du kannst es steuern, wie du es haben willst.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren