Montag, 1. Januar 2018 10:37 Uhr

Silvestershow: Roberto Blanco und ein schwerer Texthänger

Schlagerlegende Roberto Blanco hatte am Silvesterabend einen seiner seltenen Auftritt außerhalb von Boulevard-Schlagzeilen. Der 80-Jährige hatte einen musikalischen Auftritt in der „Silvestershow“ mit Jörg Pilawa (52) und Francine Jordi (40) im Ersten.

Silvestershow: Roberto Blanco und ein schwerer Texthänger

Foto: Schultz-Coulon/WENN.com

Der in Tunesien geborene Sänger vergaß dann bei seinem größten Evergreen der Show, bei der 2,89 Millionen vor dem Fernseher saßen, so: „Zweimal setzt Roberto Blanco an ‚Heute Nacht …‘, singt aber nicht weiter. Stattdessen ruft er mehrfach ‚Ooohh!!!‘, lächelt breit und singt dann einfach den Refrain nochmal und nochmal …“ Nun rätselt das Blatt, ob das Absicht war, „um die Zuschauer nicht mit zu viel Text zu verwirren“. Den Kölner ‚Express‘ treiben ganz andere Probleme um: „Müssen wir uns Sorgen machen? Immerhin hatte Roberto Blanco in den letzten Jahren schon mehrfach gesundheitliche Probleme, vor allem mit dem Herzen…“

Auf Facebook liess der Meister am heutige3n Montagvormittag einen Mitschnitt posten – von der Generalprobe.

„Ich kann viele verschiedene Genres“

Über seinen größten Hit sagte er gerade im Interview mit dem Hamburger Magazin ‚Stern‘: „Ich bin überglücklich, solche Hits gehabt zu haben. Ich kann viele verschiedene Genres, ich singe Swing, Salsa, Bolero, alles. Ich hätte auch Oper singen können, ich habe das studiert. Aber daran fehlt mir der Rhythmus. Ich bin Entertainer, das ist mein Beruf. Ich war immer erfolgreich damit.“

Auch über den Bruch mit seiner Familie, vor allem mit Tochter Patricia, sprach er in dem Interview: „Freunde kann man sich aussuchen, Familie ist Glücksache. Für mich ist das Thema erledigt. Ich habe nichts Böses getan, aber nur Undank erfahren. Ich bin nicht der Einzige, dem das passiert ist, schauen Sie sich die Söhne von Helmut Kohl an.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren