21.06.2020 09:25 Uhr

So verrückt trafen Harry Styles und Madison Cunningham zusammen

Harry Styles bat Madison Cunningham via Direktnachricht, ob sie ihn auf Tour begleiten möchte. Die 24-jährige Singer-Songwriterin war absolut von den Socken, als der ehemalige One-Direction-Sänger ihr in einer Nachricht gestand, ihr Debütalbum "Who Are You Now" zu lieben.

Fotos: imago images / Starface & imago images / AAP

Im Anschluss fragte Styles die Musikerin, ob sie ihn bei seinen „Harryween“-Gigs im New Yorker Madison Square Garden im Oktober unterstützen möchte, die Teil seiner „Love On Top“-Tour sind. Die Shows mussten aufgrund der Corona-Pandemie jedoch inzwischen auf unbestimmte Zeit verschoben werden.

View this post on Instagram

Happy Juneteenth.

A post shared by Madison Cunningham (@madicunningham) on

Eine unerwartete Nachricht

„Es war wirklich total verrückt“, erinnerte sich Cunningham im Gespräch mit „americansongwriter.com“. „Ich war auf Tour mit Iron & Wine […] und aus dem Nichts erhielt ich eine Privatnachricht von Harry höchstpersönlich. Er schrieb: ‚Ich wollte mich einfach mal melden und dir sagen, dass ich deine Platte total liebe und mich gerne mit dir in Verbindung setzen würde.‘ Ich war – natürlich – wie weggeblasen.“

Und weiter: „Danach schrieb er: ‚Ich will nicht zu forsch sein, aber ich fände es klasse, wenn du auf irgendeine Art und Weise an meiner Tour in diesem Jahr teilnehmen könntest.‘ So ist das also zustande gekommen! Keiner von uns hat das erwartet!“

Die 24-Jährige hat Harry Styles bislang nicht persönlich kennengelernt, glaubt allerdings, er sei ein „sehr netter Kerl“, dem es wirklich am Herzen liege, „anderen Menschen Möglichkeiten“ zu eröffnen. „Das ist eine seltene Eigenschaft bei jemandem […] von seinem Kaliber“, so Cunningham. (Bang)