31.10.2020 21:53 Uhr

„Sommerhaus“-Wiedersehen: Für Eva Benetatou war es „überraschend angenehm“

In der letzten "Sommerhaus der Stars"-Folge wurden Eva Benetatou und ihr Verlobter Chris Stenz aus dem Haus gewählt. Somit schrammten sie nur haarscharf am großen Finale vorbei.

Foto: TVNOW

In der letzten Folge kämpfen die letzten vier Paare um den großen Sieg, mit dabei sind noch die YouTuber Lisha und Lou, Caro und Andreas Robens, Diana und Michi Herold und die Pharos Michaela und Martin Bolze.

Eva ahnte was passieren wird

In der letzten Folge konnten sich alle Paare außer Lisha und Lou und Eva Benetatou und Chris safen, sodass die Nominierung zwischen ihnen stattfand. Im klatsch-tratsch.de Interview erklärt Eva, dass sie in dem Augenblick wusste, dass sie das Haus verlassen musste:

„Es war ein ärgerliches Gefühl, aber andererseits hatten wir ja genug Chancen gehabt, in denen wir uns hätten safen können. Wir haben immer 100 Prozent gegeben, es war einfach schade. Aber wir wussten auch von Anfang an, wenn wir uns in einem Spiel nicht safen können, sind wir raus.“

"Sommerhaus"-Wiedersehen: Für Eva war es "überraschend angenehm"

Foto: TVNOW

Eva Benetatou über „Das große Wiedersehen“

Nach dem Finale am kommenden Sonntag zeigt RTL direkt „Das große Wiedersehen“, bei dem noch einmal alle Paare aufeinander treffen werden. Fans der Show erwarten hier noch einmal einen riesigen Knall.

Doch Eva erklärt, dass die Show „überraschend angenehm“ war: „Zu der Wiedersehensshow bin ich schon mit gemischten Gefühlen hingegangen. Ich hatte schon Bauchschmerzen vorher. Aber letzten Endes war es doch recht überraschend angenehm.“

"Sommerhaus"-Wiedersehen: Für Eva war es "überraschend angenehm"

Foto: TVNOW

„Es war menschlich“

Das kann man sich aufgrund der vergangenen Wochen kaum vorstellen. Schließlich schossen vor allem Andrej Mangold, Jennifer Lange, Lisha und Lou und Annemarie Eilfeld und Tim Sandt massiv gegen Eva und Chris.

Aber Eva berichtet weiter: „Es war einfach menschlich, so wie es sein sollte. Dass man den anderen auch aussprechen lässt.“ Trotzdem sagt sie aber auch: „Die Standpunkte haben sich aber nicht geändert, aber die ein oder anderen haben sich echt zusammen gerissen, aber es war jetzt nicht so, dass es Einsichten gab.“

"Sommerhaus"-Wiedersehen: Für Eva war es "überraschend angenehm"

Foto: TVNOW

Galerie

Sie könnte verzeihen!

Übrigens, Eva sagt, dass wenn eines der Streithähne auf sie zugekommen wäre um das Kriegsbeil zu begraben, hätte sie dem Paar auch verzeihen können: „Verzeihen kann man immer, vergessen ist aber eine andere Sache. Ich würde aber jedem verzeihen“, so Benetaou.

Dazu sei es aber nicht gekommen, wie sie hinzufügt: „Niemand hat versucht uns zu kontaktieren.“

RTL zeigt am Sonntag um 20:15 Uhr das Finale vom „Sommerhaus der Stars“ und direkt im Anschluss „Das große Wiedersehen!“

(TT)