Montag, 12. Februar 2018 08:28 Uhr

Sophia Wollersheim: Neue Beauty-OP

Das wird alles nicht gut ausgehen: Die offenbar beratungsresistente Sophia Wollersheim hat sich mal wieder unters Messer gelegt.
Die 30-Jährige kriegt einfach nicht genug.

Sophia Wollersheim: Neue Beauty-OP

Wollersheim mit Beautywahnfried Rodrigo Alves. Foto: Michelle Zillekens/WENN.com

Nachdem sie zuletzt durch ihre Rippen-OP für große Aufregung gesorgt hatte, waren nun ihre Augen dran. Denn nicht nur mit ihrer Körpermitte, sondern auch mit ihrem Gesicht war die Blondine nicht zufrieden. Nach dem erfolgten Eingriff postete sie auch gleich ein Foto ihrer operierten Augen auf Facebook. „So langsam realisiere ich, dass das wahrscheinlich die einzige OP ist, die ich hätte sofort vor allen anderen umsetzen sollen, auch wenn ich keine rückgängig machen würde…“, schrieb die Ex von Bert Wollersheim.

Quelle: instagram.com

„Könnte es noch dünner sein?“

„Ich kann kaum fassen, was eine Augen-OP (bei überschüssiger Haut am Auge) alles ausmachen kann. Bin total happy mit dem Ergebnis, auch wenn es immer noch ein bisschen geschwollen ist. In diesem Sinne sage ich euch gute Nacht und bis später.“ Sogleich gab es eine neue hitzige Debatte unter ihren Followern. „Du spinnst doch. Dabei bist du so eine taffe Lady. Aber diese vielen OPs machen dich nicht schöner. Bald hast du so einen Gesichtsausdruck wie alle ‚Schönheiten‘ in Amiland“ und „Eine weitere unnötige OP, die aus einer ehemals schönen Frau eine Art weiblicher Frankenstein macht. Schade…“, lauten nur zwei der kritischen Kommentare.

Quelle: instagram.com

„Ich finde es toll, dass es die Möglichkeiten gibt, sein Aussehen zu verändern, wenn man unzufrieden damit ist“, wird Sophia dagegen von einem anderen User verteidigt. Auch auf Instagram sorgte die Ex-Dschungelcamperin für Furore. Grund war eine Umfrage in ihrer Insta Story, die viele Follower den Kopf schütteln ließ. „Könnte es noch dünner sein?“, fragte Sophia zu einem Bild, das ihre XXS-Taille zeigte. Zum Glück stimmte die überwiegende Mehrheit für ‚Nein‘ und überzeugte den Star hoffentlich davon, seine Gesundheit nicht mit weiteren Operationen zu gefährden.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren