Dienstag, 3. Dezember 2019 18:52 Uhr

Sylvie Meis: Sagt sie jetzt „Goodbye Deutschland“?

imago images / APress

Dass Sylvie Meis (41) ein großer Amerika-Fan ist, ist bekannt. Regelmäßig urlaubt sie in Los Angeles oder Miami. So auch derzeit, wie Bilder auf ihrem Instagram-Account beweisen. Doch nun hat sie einen Grund um dort dauerhaft zu bleiben!

Die 1,58 m große Blondine zeigt am Strand von Miami stolz was sie zu bieten hat. Dort trägt sie heiße Bikinis und heizt ihren Instagram-Followern ordentlich ein. Doch kann man sie nicht nur im Meer planschen sehen. Auch beim Relaxen in der Sonne kann man ihren braunen Teint bestaunen. Und einer darf ihr ganz nah kommen…

Seit nun schon fünf Monaten ist die Hamburgerin Sylvie Meis mit dem nach Amerika ausgewanderten Künstler Niclas Castello (41) zusammen und seit Oktober sogar schon verlobt. Die beiden schweben auf Wolke 7!

Quelle: instagram.com

Würde sie auswandern?

Sylvie ist sehr begeistert von den USA, Los Angeles ist ein ganz besonderer Ort für sie. Gegenüber der „InTouch“ erklärte die Moderatorin: „Los Angeles ist seit Jahren eine meiner Lieblingsstädte. Die Umgebung ist so inspirierend.”

Könnte sich Sylvie wirklich vorstellen zu ihrem Liebsten auszuwandern? Und wenn ja, was wird aus ihrem Sohn Damien (13)? Damians Vater, Ex Rafael van der Vaart (36) lebt seit seinem Karriere-Ende mit seiner neuen Lebensgefährtin in Dänemark. Der Kleine muss aktuell schon zwischen Dänemark und der Hamburger-Heimat seiner Mama pendeln. Eine Entfernung nach Amerika wäre nochmals eine Nummer krasser!

Vielleicht würde der in Thüringen geborene Niclas Castello für seine Große Liebe aber auch nach Hamburg ziehen?

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren