Freitag, 8. November 2019 16:47 Uhr

Taraji P. Henson: Heiratet sie jetzt doch im ganz kleinen Kreis?

Foto: imago images / MediaPunch

Taraji P. Henson wünscht sich keine große Hochzeit. Die ‚Empire‘-Darstellerin will nicht, dass ihre Eheschließung in eine „große Show“ ausartet. Stattdessen will sie gemeinsam mit ihrem Verlobten Kelvin Hayden die Balance zwischen übertrieben und langweilig finden.

Auf die Frage, ob der ehemalige NFL-Star ihr bei den Hochzeitsvorbereitungen hilft, antwortete Taraji im Interview mit ‚People‘: „Er ist ein typischer Mann. Er sagt einfach ‚Was immer du willst. Welche Farbe auch immer, ist mir egal.'“

Quelle: instagram.com

„Meine Mutter wird mich umbringen“

Und weiter: „Er will einfach nur ins Standesamt gehen und ich sage dazu nur ‚Meine Mutter wird mich umbringen.‘ Also versuchen wir, die Mitte zu finden. Ich will nicht, dass es eine große Show wird, es geht einfach um die Menschen, die einen Kreis bilden werden, der uns festhält und uns dazu anhält, unsere Gelübde einzuhalten.“

Erst vor kurzem hatte Taraji bekannt gegeben, dass sie endlich eine Designerin gefunden habe, die ihr Hochzeitskleid entwirft und schneidert. Bei den ‚Emmy Awards‘ im September verriet die Schauspielerin glücklich: „Vera Wang macht definitiv mein Kleid. Die Hochzeit ist 4/4/20, ich habe es ausgeplaudert.“

Der Schnitt für die Robe stehe allerdings noch nicht fest. In der ‚Late Show with Stephen Colbert‘ gab der Fernsehstar außerdem preis, dass das Wichtigste bei der Hochzeitsparty für sie der DJ sei. Sie erklärte: „Ich sagte meinem Hochzeitsplaner, mach es hübsch, lustig, stelle sicher, dass das Essen gut ist und ein Bomben-DJ da ist.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren