Samstag, 14. Juli 2018 18:42 Uhr

Taylor Swift zurück in der Heimat. Und nun?

Zuhause ist es eben doch am schönsten! Taylor Swift kehrte am Freitag in ihre Heimatstadt Reading in Pennsylvania zurück und feierte diesen Anlass mit einem süßen Foto von sich selbst, auf dem sie vor einer kleinen, weißen Scheune posiert, in der sie als Kind spielte.

Taylor Swift zurück in der Heimat. Und nun?

Foto: WENN.com

Die 28-Jährige hielt dabei ein Fotoalbum in den Händen, das sie als kleines Mädchen vor eben dieser Scheune zeigt. „Bring mich nach Hause“, schriebt Swift unter das Bild. Hach Gottchen! Die Sängerin war aber nicht allein ihrer Heimatstadt, sondern nahm auch ihre besten Freundinnen Model Martha Hunt und einige Musikerfreundinnen mit. Sie teilte ein Foto mit den Girls auf dem Boden ihres alten Zimmers. „Wenn du Bilder in deinem Kopf malst, von deinem alten Kinderzimmer“, betitelte sie das Foto.

Ihre Rückkehr zu ihrem Geburtsort kam offenbar aus heiterem Himmel. Der Popstar stand am Freitag und Samstag gemeinsam mit Camila Cabello für ihre Reputation Stadium Tour in Philadelphia auf der Bühne. Offensichtlich war das die Woche der Wiedervereinigung für die Sängerin, in vielerlei Hinsicht.

Quelle: instagram.com

Mädelstag mit Freundinnen

Am Donnerstag gab es für Taylor zum Beispiel endlich mal wieder einen Mädelstag mit ihren langjährigen Freundinnen Gigi Hadid, und eben auch Martha Hunt und den Haim-Schwestern (die drei Mädels sind Rockmusikerinnen).

Quelle: instagram.com

Am 4. Juli gönnte sie sich einen dringend benötigten Urlaub mit ihrem Freund Joe Alwyn auf den Turks-und Caicoinseln. Dort ging das verliebte Pärchen romantisch am Strand spazieren und schnorchelte gemeinsam im kristallklaren Wasser. Eine Quelle erzählte dem „People“-Magazin: „Sie scheint sich gerade an einem großartigen Platz in ihrem Leben zu befinden, sowohl in der Karriere als auch in der Liebe.“ Ihr Liebster würde auch immer wieder an ihren Konzertterminen teilnehmen, wann immer er könne. Die Quelle fügte hinzu:“ Joe ist einfach ein toller Freund. Er ist sehr unterstützend. Taylor liebt seine Familie. Sie ist gerade sehr glücklich.“ (SV)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren