28.03.2020 09:20 Uhr

Taylor Swifts Kanye-Streit eskaliert weiter – jetzt schaltet sich auch Kim ein!

Fotos: imago images / ZUMA Press & Shutterstock/ Fabio Diena & imago images / Runway Manhattan

Taylor Swifts Streit mit Kanye West geht in die nächste Runde. Es nimmt einfach kein Ende. Die beiden Stars gerieten 2009 aneinander, als der ‚Stronger‘-Rapper die Dankesrede der ‚London Boy‘-Sängerin bei den MTV Video Music Awards unterbrach und behauptete, Beyoncé gebühre die Ehre, mit der Trophäe für das ‚Beste Weibliche Video‘ ausgezeichnet zu werden.

Obwohl sich die beiden später versöhnten, veröffentlichte Kanye West 2016 den Song ‘Famous’ in dem er Taylor Swift beleidigte. In einem Telefonat soll Swift den Songtext aber abgesegnet haben.

Kanye gibt Taylor die Schuld

Doch nun ist das ganze Telefonat aufgetaucht, aus dem hervorgeht, dass Swift nie über den kompletten Text aufgeklärt worden war. Genug für Kim Kardashian!

Auf Twitter schrieb die 39-jährige Frau von Kanye West jetzt: „Taylor hat beschlossen, einen alten Streit wieder in Gang zu bringen, der sich zu diesem Zeitpunkt, angesichts des Leids, mit dem Millionen von echten Opfern derzeit konfrontiert sind, sehr eigennützig anfühlt.“

Eigentlich wolle sie darauf gar nicht reagieren, sagt dennoch: „Aber weil sie weiter darüber spricht, habe ich das Gefühl, keine andere Wahl zu haben, als es doch zu tun, weil sie tatsächlich lügt.“

Für sie sei klar: „Das einzige Problem, das ich in Bezug auf die Situation hatte, war, dass Taylor durch ihre Publizistin gelogen hat. Sie erklärte, dass Kanye nie angerufen habe, um um Erlaubnis zu bitten.“

Das könnte Euch auch interessieren