Mittwoch, 21. März 2018 11:27 Uhr

Til Schweigers „Honig im Kopf“: Mit Matt Dillon und Nick Nolte?

Til Schweigers US-Remake von ‚Honig im Kopf‘ steht offenbar vorm Drehstart. Der erfolgreiche deutsche Schauspieler und Regisseur plant schon seit längerem eine internationale Version seiner Tragikomödie um einen Alzheimerkranken.

Til Schweigers "Honig im Kopf": Mit Matt Dillon und Nick Nolte?

Nick Nolte. Foto: Nicky Nelson/WENN.com

Vor einer Weile wurde berichtet, dass Michael Douglas die Rolle des im Original von Dieter Hallervorden verkörperten Amandus übernehmen soll. Doch nun scheint eine andere Besetzung gefunden worden zu sein: Nick Nolte (77), unter anderem bekannt durch ‚Warrior‘, soll den Protagonisten mimen, während die von Schweiger selbst gespielte Rolle nun das einstige Sahneschnittchen Matt Dillon (54) übernimmt. Laut ‚Bild.de‘ sollen die Dreharbeiten bereits am 10. Mai beginnen. Gedreht wird in Deutschland, Italien und Großbritannien.

Warum ist Douglas ausgestiegen?

Dass Douglas nun doch nicht mehr für Schweiger, der die Regie des Streifens „Honey In The Head“ übernimmt, vor die Kamera tritt, scheint verwunderlich, hatte er doch vor über einem Jahr selbst ein Foto von sich und dem ‚Keinohrhasen‘-Macher gepostet.

Unter das Bild schrieb Douglas damals: „Habe ein paar Tage in unserem wunderschönen Zuhause auf Mallorca verbrachte, dabei habe ich mich mit meinem Freund Til Schweiger (Deutschlands führendem Schauspieler/Regisseur) getroffen, mit dem ich Anfang nächsten Jahres einen gemeinsamen Film drehen werde. Til ist ein großartiger Kerl und ich freue mich darauf, in dem Remake seines sehr erfolgreichen deutschen Kinofilms ‚Honig im Kopf‘ mitzuspielen und ihn auch zu produzieren. Til wird Regie führen.“

Quelle: instagram.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren