Sonntag, 15. Juli 2018 10:05 Uhr

Travis Barker ungebremst in einen Schulbus gerast?

Travis Barker hat einen Schulbus gerammt. Der 42-Jährige muss derzeit einen Schock nach dem nächsten verkraften. Nachdem er aufgrund von gesundheitlichen Problemen einige seiner Auftritte absagen musste, hat er jetzt einen Verkehrsunfall verursacht.

Travis Barker ungebremst in einen Schulbus gerast?

Travis Barker mit Tochter Alabama Luella Barker und Gattin Atiana de la Hoy. Foto: FayesVision/WENN.com

Wegen einer schlimmen Staphylokokken-Infektion und einer schweren Thrombose in beiden Armen musste der Blink-182-Musiker sich vor kurzem erneut im Krankenhaus behandeln lassen. Während nach seiner Entlassung noch nicht klar war, inwieweit er sich wirklich erholt hat, gibt es nun wieder Grund zur Sorge.

Ein Augenzeuge berichtete dem Magazin ‚TMZ‘, dass Travis am Freitagabend (Ortszeit) in Los Angeles mit seinem 15-jährigen Sohn Asher und weiteren Beifahrern unterwegs war. Als der Drummer mit seinem schwarzen Mercedes links abgebogen sei, soll er ungebremst in einen Schulbus gerast sein.

Quelle: instagram.com

Orientierungslos und benommen

Laut offiziellen Berichten sollen sich keine Schulkinder darin befunden haben und alle Beteiligten sollen nahezu unverletzt aus ihren Fahrzeugen gestiegen sein. Allerdings soll der Punkrocker, laut dem Zeugen ein wenig orientierungslos und benommen gewirkt haben. Wie schwer der Unfall letztendlich gewesen sein soll, ist bisher nicht bekannt. Der Aufprall soll jedoch so stark gewesen sein, dass die Airbags des Mercedes ausgelöst wurden. Inwieweit die Nachwirkungen der gesundheitlichen Probleme von Travis einen Einfluss auf den Unfall hatten, ist ebenfalls noch nicht geklärt.

Der Mann ist aber zäh im Nehmen. Während der Tour im November 2006 brach er sich bei einem Videodreh den Arm, worauf er die restliche Tour mit einem Arm weiterspielte. Im September 2008 stürzte Barkers Learjet 60 beim Start von einem Flughafen ab. Vier Personen wurden getötet, Barker und ein weiterer Musiker überlebten. (Bang)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren