Dienstag, 13. Februar 2018 23:06 Uhr

Travis Scott & Kylie Jenner: Tochter Stormi hat ihn verändert?

Travis Scott blüht in seiner neuen Rolle als Vater auf. Der 25-jährige Rapper durfte am 1. Februar seine Tochter Stormi Webster zusammen mit seiner Freundin Kylie Jenner auf der Welt begrüßen. Seitdem hat Travis ungewöhnlich gute Laune. Ein Freund des Musikers erzählt ‚TMZ‘: „Er lacht sehr viel und ist weitaus ruhiger als sonst.“

Travis Scott & Kylie Jenner: Tochter Stormi hat ihn verändert?

Foto: Lia Toby/WENN.com

Er soll zudem dazu inspiriert sein, neue Musik zu schreiben. Der hingebungsvolle Vater zögert allerdings zurzeit Konzerten zuzusagen, um mehr Zeit mit seiner Familie verbringen zu können. Ein Insider gibt bekannt: „Nur viel Geld kann ihn im Moment von seiner kleinen Tochter trennen.“ Travis erhielt am Wochenende in seiner Heimatstadt Missouri City einen Preis für seine musikalischen Errungenschaften. Jede freie Minute nutzte der Sänger dabei, um Kylie und sein Baby per Videochat anzurufen. Travis nimmt seine Vaterrolle sehr ernst.

„Kylie und Travis sind ein gutes Team“

Bekannte des Musikers berichteten der Zeitschrift ‚People‘: „Kylie und Travis sind ein gutes Team. Travis hilft Kylie nachts mit dem Baby. Er hat seine Arbeit reduziert und nur ein paar Konzerte geplant.“ Die Geburt von Stormi hat den Rapper anscheinend positiv verändert. Im Mai letzten Jahres wurde er noch angeklagt, während seines Konzerts in Arakansas Unruhe gestiftet zu haben.

Erstmals seit langem postete Kylie Jenner wieder Fotos von sich. Ein bisschen lasziv in einem Auto.

Quelle: instagram.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren