Mittwoch, 28. März 2018 11:51 Uhr

Tyga und die Vaterschaftsgerüchte

Tyga bestreitet, dass er der Vater von Kylie Jenners Baby Stormi ist. Der Rapper und die Reality-Darstellerin waren drei Jahre lang in einer On-Off-Beziehung, bevor sie sich endgültig trennten. Seitdem ist Kylie mit Tygas Musikerkollege Travis Scott glücklich und brachte am 1. Februar ihr erstes Kind zur Welt.

Tyga und die Vaterschaftsgerüchte

Foto: WENN.com

Im Netz wurde daraufhin eifrig spekuliert, ob nicht der ‚Rack City‘-Interpret der heimliche Papa der kleinen Stormi ist. Nun wendet sich der 28-Jährige persönlich an die Online-Welt, um den Gerüchten ein für alle Mal ein Ende zu bereiten. Ohne Namen zu nennen, schrieb Tyga auf seinem Twitter-Account: „Ich habe nie irgendetwas über das Kind oder die Familie von jemand anderem gesagt, das andeuten könnte, dass ich darin involviert bin, und werde es auch nie tun. Bitte hört auf, falsche Geschichte zu verbreiten und die Familien von anderen Leuten anzugreifen. Ich habe nichts mit all dem zu tun. Die Leute sollten dazu in der Lage sein, in Frieden zu leben.“

Ein Beitrag geteilt von Kylie (@kyliejenner) am

Mit Kylie immer noch in Kontakt

Erst letzten Monat bekannte der Hip-Hop-Star, dass er immer noch Kontakt zu seiner Ex hat und sie sich nach wie vor gut verstehen. In der ‚Everyday Struggle‘-Show sagte Tyga: „Man wird älter, verstehst du? Es war eine Beziehung vor der ganzen Welt, das war es. Sie hat ihr neues Leben, ich habe mein neues Leben und das ist alles. Es gibt kein böses Blut, keine Probleme. Wir sprechen hier und da.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren