Mittwoch, 25. April 2018 22:51 Uhr

Vanessa Mai kehrt auf die Bühne zurück – mit veränderter Choreografie

Nach ihrem Unfall ist Vanessa Mai in einer Klinik durchgecheckt worden (wir berichteten). Jetzt ist die Sängerin auf dem Weg der Besserung und schon bald will sie wieder auf der Bühne stehen.

Vanessa Mai kehrt auf die Bühne zurück - mit veränderter Choreografie

Foto: WENN.com

Die beliebte Schlagersängerin wird ihr abgesagtes Konzert in Rostock am 19. Mai nachholen. Sie hatte sich vor dem für Samstag geplanten Auftritt bei einem Unfall mit einem Tänzer während einer Bühnenprobe am Rücken verletzt.

Wie die Agentur Semmel Concerts heute mitteilte, bleiben bereits gekaufte Tickets für dieses Ersatzkonzert gültig. Das erste Konzert nach der Verletzungspause gehe am 4. Mai in Düren (NRW) über die Bühne, nach elf weiteren Auftritten bilde dann das Rostocker Konzert den vorläufigen Abschluss von Mais Regenbogen-Live-Tournee. Am 9. Juni ist noch ein Konzert in Stuttgart angesetzt. In der kommenden Woche gibt es einen Pressetermin in Berlin. Dann wird Mai wohl auch über die geplante große Arena-Tournee 2019 plaudern.

Quelle: instagram.com

Grünes Licht von den Ärzten

Auf ihrem Instagram-Account schrieb Mai heute: „Unsere Reise geht am 04.05. weiter! Das heißt alle Konzerte von #REGENBOGENLIVE können wie geplant stattfinden und ihr glaubt nicht, wie glücklich mich dieses grüne Licht der Ärzte gerade macht! Aber natürlich nehme ich mir auch all eure lieben Worte sehr zu Herzen und wir wären nicht das MAITEAM, wenn ich nicht auch auf euch hören würde! Daher werden wir in der nächsten Woche die Choreographie leicht ändern, denn es wäre nicht richtig, gleich wieder Vollgas zu geben.“

Der Probenunfall von Mai (25) war nach Ansicht ihrer Ärzte auf eine starke körperliche Belastung zurückzuführen. (dpa/KT)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren