Sonntag, 3. November 2019 21:20 Uhr

Victoria Beckham bangt um den Ruf ihres Sohnes?

Foto: imago images / ZUMA Press

Brooklyn Beckham (20) lässt in Sachen Frauengeschichten nichts anbrennen. Seine Mutter Victoria Beckham (45) soll sich jetzt schon um seinen Ruf sorgen.

Lange Zeit war Brooklyn Beckham mit der Schauspielerin Chloe Grace Moretz (22) liiert. Über vier Jahre liebten und stritten sie sich angeblich, trennten und versöhnten sich wieder. Schon damals war der Beziehungsstatus des jungen Beckham-Sprößlings – gelinde gesagt – kompliziert. Seit der endgültigen Trennung von der Hollywood-Schönheit kommen wir aber nicht mehr hinterher zu berichten, mit wem der junge Fotograf gerade wieder rumknuscht.

Victoria Beckham bangt um den Ruf ihres Sohnes

Foto: imago images / PanoramiC

Die lange Liste voll mit unbekannten Schönheiten, aufstrebenden Instagram-Starletts, prominenten Töchtern und jungen Schauspielerinnen scheint kein Ende finden zu wollen. Wie die ‚Daily Mail‘ erfahren haben will, bereitet Brooklyns Durst nach Eroberungen Mama Victoria zunehmend schlaflose Nächte.

Auslöser für den nun überkochenden Ärger soll die Liason mit einer ganz bestimmten jungen Dame gewesen sein, und zwar mit Model Lottie Moss.

Zwanglose Affäre mit Lottie Moss

Wie die Zeitung berichtet sollen sich Lottie Moss und Brooklyn in den vergangenen Wochen sexuell näher gekommen sein. Bei der hübschen Blondine handelt es sich um die Halbschwester des britischen Supermodels Kate Moss (46).

Kate Boss und das Ehepaar Beckham kennen sich seit Jahrzehnten. Durch die jahrelange Freundschaft der Stars kennen sich auch Brooklyn und Lottie schon seit Ewigkeiten. Für Victoria scheint das junge Model mehr oder weniger zum erweiterten Familienkreis zu gehören. Laut „Daily Mail“ gilt für das Ex-Spice Girl die klare ungeschriebene Regel, dass man im engen Freundeskreis keine zwanglosen Sex-Geschichten miteinander beginnt.

Victoria Beckham bangt um den Ruf ihres Sohnes

Foto: Starpress/ AEDT

Sorge um Brooklyns Ruf

Zudem soll die vierfache Mutter um den Ruf ihres Ältesten bangen. Wie eine Quelle aus dem Umfeld der Familie an die Zeitung weitererzählt haben soll, schämt sie sich bisweilen für das zügellose Benehmen ihres Sohnes. Es sei einer ihrer schlimmsten Albträume, dass sich ihr Erstgeborener unter den Girls in London, New York und Los Angeles wie eine Trophäe herumgereicht wird.

Was an der ganzen Geschichte dran ist, bleibt fraglich. Wenn man allerdings in Betracht zieht, dass Victoria selbst seit sie Mitte 20 ist, in einer monogamen Beziehung lebt, könnte es durchaus sein, dass sie für die wilden Eskapaden ihres Sohnemanns nur wenig Verständnis aufbringt.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren